Wolters Kluwer Transport Services und Cargo.LT geben ein neues Kapitel ihrer Partnerschaft bekannt: Austausch von Ladungen auf strategischen Routen

Zusammenarbeit der Frachtenbörsen Teleroute, BursaTransport, 123Cargo und Cargo.LT wird weiter verstärkt

Frachtenbörsen von Wolters Kluwer Transport Services und Cargo.LT arbeiten zusammen. Foto: © carloscastilla - Fotolia.com (PresseBox) ( Brüssel, )
Wolters Kluwer Transport Services, der führende europäische Anbieter von Software und Dienstleistungen im Bereich Transport Management, und Cargo.LT, die führende in den Ostseeländern tätige Frachtenbörse aus Litauen, haben bekanntgegeben, dass die Zusammenarbeit der Frachtenbörsen Teleroute, BursaTransport, 123Cargo und Cargo.LT weiter verstärkt wird. Beide Unternehmen haben sich darauf geeinigt, mit dem Austausch von Ladungen auf strategisch ausgewählten Routen ab Mitte Januar 2015 zu beginnen. Die Partnerschaft stellt einen Vorteil für die Kunden dar und wird gleichzeitig für eine bessere Anbindung des Speditionsmarktes von West- und Südeuropa an Mittel- und Osteuropa sorgen.

Zusammenarbeit bietet mehr Vorteile für Kunden

Dieser nächste Schritt in der Zusammenarbeit folgt auf die erfolgreiche Angleichung von Best Practices für die Sicherheit und die Implementierung einer gemeinsamen "Schwarzen Liste" Ende 2014. Auf nach strategischen Gesichtspunkten sorgfältig ausgewählten Routen werden die beiden Unternehmen Ladungen austauschen und so einen Mehrwert für ihre Kunden schaffen. Die wichtigsten Routen hier sind von/nach Osteuropa, aus den/in die Ostseeländer sowie Inlandsrouten in Deutschland. Die Ergänzung der jeweiligen Angebote durch diese Routen erfolgt in Übereinstimmung mit den Missionen der beiden Unternehmen, die Anbindung der verschiedenen Speditionsmärkte in Europa zu optimieren.

Durch diesen Austausch von Ladungen stärken Wolters Kluwer Transport Services und Cargo.LT ihre jeweiligen Frachtenbörsen (Cargo.LT im Ostseeraum, Wolters Kluwer Transport Services in West- und Mitteleuropa). Die wichtigsten Vorteile für den Kunden:

  • Zugang zu mehr Frachtangeboten in den bereits bedienten Märkten ohne Preiserhöhungen
  • Größerer Pool von Transportunternehmen für ihre Angebote
  • Schnellere Reaktionszeiten
  • Verbesserte Verbindung zwischen West-, Nord-, Mittel- und Osteuropa
  • Lieferung von mehr Frachten
  • Verbesserte Sicherheit
Fabrice Maquignon, Geschäftsführer von Wolters Kluwer Transport Services, sagt: "Als wir die Professionalität, das Engagement und die Energie von Cargo.LT in der ersten Phase unserer Zusammenarbeit erlebt haben, waren wir überzeugt, dass Cargo.LT der richtige Partner für uns ist, um Ladungen auszutauschen. Das Unternehmen ist ein verlässlicher Partner, mit dem wir unsere Mission, den europäischen Speditionsmarkt sicherer und besser zu verbinden, erfolgreich umsetzen können. Wir freuen uns darauf zu sehen, wie unsere Kunden von dieser Zusammenarbeit profitieren werden."

Laurynas Aidietis, Geschäftsführer von Cargo.LT, fügt hinzu: "Durch den Austausch von Ladungen auf strategisch sorgfältig ausgewählten Routen profitieren unsere Kunden von den Kunden von Wolters Kluwer Transport Services und umgekehrt. Hiermit wird die Anzahl der Bieter und Kunden erhöht, was zu schnelleren Reaktionszeiten und mehr Ladungen führt, die pünktlich zugestellt werden. Diese Zusammenarbeit ist der logische nächste Schritt bei der Entwicklung und Stärkung der Speditionseffizienz in Europa."

Partnerschaften mit Dritten

Diese Partnerschaft ergibt sich aus einem gemeinsamen Bekenntnis, die Effizienz des Marktes zu verbessern, und hat Bedeutung für die Zukunft des Frachtaustauschs und der Speditionswirtschaft in Europa. Der Austausch von Ladungen und die gemeinsame Nutzung relevanter Informationen werden dazu führen, dass mehr Fracht in ganz Europa sicher und pünktlich zugestellt werden kann, sodass die Kunden einen deutlichen Mehrwert erhalten.

Über Cargo.LT

Seit 1999 ist Cargo.LT die größte Datenbank für den Frachtaustausch in den Ostseestaaten. Täglich nutzen über 15.000 Unternehmen das Austauschsystem des Unternehmens und geben über 17.000 Transportangebote ein.

Mit seinem Nachrichtenportal www.CargoNEWS.lt ist Cargo.LT außerdem der größte Lieferant von Nachrichten aus dem Speditions- und Logistiksektor im Ostseegebiet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.