Ungeheuer + Ulmer und ARTA neu in der Reihe prominenter Ludwigsburger ADDISON-Kunden

Integration entscheidet: ADDISON gewinnt namhafte Neukunden

ADDISON Geschäftsführer Andreas Hermanutz
(PresseBox) ( Ludwigsburg, )
Vereinheitlichung und Integration sind die Hauptziele der IT-Projekte bei zwei namhaften Ludwigsburger Firmen, die sich für ADDISON-Software, www.addison.de, entschieden haben. Ausschlaggebend waren beim Verlag Ungeheuer + Ulmer, Herausgeber u. a. der Ludwigsburger Kreiszeitung, und beim Handwerksverbund ARTA das voll integrierte Controlling-System sowie moderne Funktionalitäten für die automatisierte Verarbeitung externer Daten und Dokumente. Durch hohe Produktqualität und kompetenten Service verfügt ADDISON an seinem Stammsitz über eine Kundenliste, die sich wie das Who's who der Unternehmen aus dem Landkreis Ludwigsburg liest. Dazu zählen der Hemdenspezialist OLYMP, der Süßwarenhersteller JUNG BONBONFABRIK, das Großhandelsunternehmen GEBR. LOTTER, die Wohnungsbau Ludwigsburg und der Sicherheitsdienst WSD.

Der Ludwigsburger Verlag Ungeheuer + Ulmer, Herausgeber der Ludwigsburger Kreiszeitung und weiterer Print- und Online-Produkte, www.u-u.de, www.lkz.de, suchte ein integriertes System, um die Prozesse in Rechnungswesen und Controlling zu vereinheitlichen und zu optimieren. "Wir wollen die verschiedenen Buchhaltungssysteme, die wir in den einzelnen Unternehmensbereichen bisher einsetzen, konsolidieren und ein integriertes Controlling-System einführen. Weitere Ziele unseres IT-Projekts sind die elektronische Verarbeitung der Kontoauszüge und der Eingangsrechnungen", erklärt der IT-Projektkoordinator bei Ungeheuer + Ulmer Thomas Ellinger.

In einem ausführlichen Auswahlprozess, bei dem aus einer Vielzahl von Anbietern drei Systeme in die Endausscheidung kamen, hatte ADDISON die Nase vorn, wobei sich "ein klarer Vorsprung für ADDISON in der Kreditorenbuchhaltung ergab, unter anderem durch das Modul Scannen-Buchen-Archivieren, das einen Workflowprozess für Eingangsrechnungen ermöglicht, durch die Funktionen in der Bilanzierung sowie das vorgelegte Konzept für die Projektsteuerung", so Ellinger. ADDISON wird bei Ungeheuer + Ulmer an ca. 15 Arbeitsplätzen eingeführt.

Der Verlag Ungeheuer + Ulmer wurde 1818 gegründet und gehört zu den ältesten Tageszeitungsverlagen in Baden-Württemberg. Neben der Ludwigsburger Kreiszeitung und Anzeigenblättern sind auch Nachschlagewerke wie Telefonbücher und Adressbücher ein wichtiges Standbein. Ungeheuer + Ulmer beschäftigt über 200 Mitarbeiter.

Zentrales Ziel des IT-Projekts bei ARTA: Integration

In die gleiche Richtung weist das Softwareprojekt beim Qualitätsverbund für Handwerksbetriebe ARTA, www.arta.de, der ebenfalls seinen Sitz in Ludwigsburg hat: "Zentrales Ziel ist die Vereinheitlichung der Systeme; wir wollen nur noch eine Software für Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Planung, Controlling und Kostenrechnung einsetzen", erklärt Prokurist und kaufmännischer Leiter Stefan Geyer die Zielsetzung. Wichtige Kriterien waren neben dem passenden Preis-Leistungs-Verhältnis insbesondere die Controlling-Funktionen und die einfache Integration von Drittsystemen wie z. B. die Auftragsbearbeitung. "Den Ausschlag zugunsten von ADDISON gaben die Flexibilität und der Funktionsumfang speziell im Bereich Kostenrechnung und Controlling, die abgesicherten Zugriffsmöglichkeiten von externen Standorten sowie die Betreuung von einem Partner in regionaler Nähe", führt der kaufmännische Leiter weiter aus. ADDISON wird bei ARTA mit Modulen für Finanz- und Anlagenbuchhaltung inklusive Jahresabschluss, Banking und Controlling an 30 Arbeitsplätzen eingeführt.

ARTA ist ein Verbund, in dem sich über 30 Meisterbetriebe des Baunebengewerbes aus Deutschland und Österreich zu hoher Qualität der Handwerksleistung und Kundenfreundlichkeit bekennen. Aus dem Malerhandwerk entstanden, bietet der Verbund heute die umfangreichen Meisterleistungen dieses Gewerkes wie Malerarbeiten, Wärmedämmung, Bodenbeläge und Raumausstattung, Bodenbeschichtungen, Betoninstandsetzung und vieles mehr. Rund 750 Mitarbeiter erwirtschaften im ARTA Qualitätsverbund ca. 90 Mio. Euro Umsatz im Jahr.

Höchste Produkt- und Servicequalität aus der Region

Kommentar von Andreas Hermanutz, in der ADDISON-Geschäftsleitung für Marketing und Vertrieb verantwortlich: "Wir freuen uns, dass sich erneut zwei namhafte Ludwigsburger Firmen aufgrund der hohen Softwarequalität und der kompetenten Serviceleistungen für ADDISON entschieden haben. Unsere Kundenliste an unserem Stammsitz gleicht mittlerweile einem Who's who der Ludwigsburger Unternehmen. Das Vertrauen der Firmen an unserem Stammsitz sehen wir als ein besonderes Gütesiegel und als Stärkung unserer wachsenden Position im gesamten deutschen Markt, wo wir mit 20 Standorten präsent sind und flächendeckend Services von höchster Qualität anbieten."

Bekannte mittelständische ADDISON-Kunden im Kreis Ludwigsburg:

- OLYMP Bezner GmbH & Co. KG, Bietigheim-Bissingen (Bekleidungsbranche) http://www.olymp.com
- JUNG BONBONFABRIK GmbH & Co.KG, Vaihingen/Enz (Süßwarenhersteller mit Schwerpunkt auf Werbe- und Saisonartikel) http://www.jung-europe.de
- GEBR. LOTTER KG, Ludwigsburg (Großhandelsunternehmen: vom Handwerker-Bedarf bis zum Stahlhandel) http://www.lotter.de
- Wohnungsbau Ludwigsburg GmbH, Ludwigsburg, (Wohnungsunternehmen der Stadt Ludwigsburg), http://www.wohnungsbau-ludwigsburg.de
- WSD Security Karl Gailing GmbH & Co. KG, Ludwigsburg (Dienstleistungsunternehmen für Sicherheit) http://www.wsd-gailing.de

Über Wolters Kluwer Deutschland

Die Wolters Kluwer Deutschland GmbH ist ein Wissens- und Informationsdienstleister, der insbesondere in den Bereichen Recht, Wirtschaft und Steuern fundierte Fachinformationen für den professionellen Anwender bietet. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Köln beschäftigt an über 20 Standorten rund 1.200 Mitarbeiter und agiert seit über 25 Jahren auf dem deutschen Markt. Wolters Kluwer Deutschland ist Teil des internationalen Informationsdienstleisters Wolters Kluwer n.v., dessen Kernmärkte Recht, Wirtschaft, Steuern, Rechnungswesen, Unternehmens- und Finanzdienstleistungen sowie das Gesundheitswesen sind. Wolters Kluwer hat einen Jahresumsatz (2011) von 3,4 Milliarden Euro, beschäftigt weltweit rund 19.000 Mitarbeiter und ist in über 40 Ländern vertreten. Weitere Informationen finden Sie unter: www.wolterskluwer.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.