WMD-Lösung für Rechnungseingang erhält IA4SP-Award 2018

„xFlow Invoice for SAP“ im Rahmen der Zukunftswerkstatt als exzellentes Kundenprojekt mit dem größten Geschäftswert ausgezeichnet

Dina Haack, Produktmarketing WMD Group, bei der Verleihung des IA4SP Award. Foto Helge Sanden (PresseBox) ( Ahrensburg, )
Ganz um die Digitale Transformation für das SAP-Ökosystem drehte sich die Zukunftswerkstatt der International Association for SAP Partners e.V. (IA4SP) 2018. Wiederum verlieh der Verein seine „IA4SP-Awards“ in zwei Kategorien und kürte in diesem Jahr die WMD Group für das „Best Partner Project“. Das Kundenprojekt „Zentraler Rechnungseingang – Vorteile und Einsparungen durch die Einführung von xFlow Invoice for SAP“ erzielte laut IA4SP-Urteil den größten Geschäftswert für einen Kunden. Damit setzte es sich von allen eingereichten Projekten weiterer SAP-Partner ab.

„Die eingereichten Projekte überzeugten unsere Jury erneut durch ihre hohe Qualität“, so IA4SP-Vorstandsvorsitzender Frank Bayer. Auswahlkriterien, anhand derer sich der Geschäftswert des Partnerprojekts am besten manifestiere, waren u.a. die beste Prozessoptimierung, größte Kostenersparnis, beste Beschleunigung eines Geschäftsprozesses, größte Zeitersparnis, größter ROI, schnellster Go-to-Market und das beste Preis-Leistungsverhältnis. Insbesondere in den ersten drei Kategorien lag die WMD-Lösung vor der Konkurrenz. Überzeugen ließ sich die Jury vor allem davon, dass WMD alles mit konkreten Zahlen belegen konnte und damit messbar machte. Sowohl die Verringerung der Rechnungsdurchlaufzeit als auch die Senkung der durchschnittlichen Bearbeitungskosten pro Rechnung rechnete das WMD-Team detailliert und nachvollziehbar vor.

Von einem großen Erfolg der zweiten Jahresveranstaltung sprach Frank Bayer im Anschluss der Tagung. 50 Prozent mehr Teilnehmer und Sponsoren konnte die IA4SP gewinnen und bot den SAP-Partnern auf diese Weise eine einzigartige Netzwerk- und Informations-Plattform im SAP-Ökosystem. Auch im kommenden Jahr will der Verein einen Ausblick darauf geben, welche Geschäftspotentiale, konkreten Initiativen und Kundenprojekte es in der digitalen Transformation im SAP-Ökosystem bereits gibt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.