PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 694058 (WITTENSTEIN SE)
  • WITTENSTEIN SE
  • Walter-Wittenstein-Straße 1
  • 97999 Igersheim
  • http://www.wittenstein.de
  • Ansprechpartner
  • Sabine Maier
  • +49 (7931) 493-10399

WITTENSTEIN auf der MOTEK 2014

Mechatronische Antriebstechnik mit "Factor S" / WITTENSTEIN AG - Halle 9, Stand 9121

(PresseBox) (Igersheim, ) Die WITTENSTEIN gruppe präsentiert sich vom 6. - 9. Oktober 2014 auf der Fachmesse MOTEK in Halle 9, Stand 9121 mit ihren Tochtergesellschaften WITTENSTEIN alpha, WITTENSTEIN cyber motor und WITTENSTEIN motion control. Im Fokus stehen in Stuttgart die vielfältigen Aspekte der Sicherheit mechatronischer Antriebstechnik, denn schließlich ist der "Factor S" einer der Schlüsselfaktoren für die Realisierung effizienter, beherrschbarer Antriebslösungen.

Komplexität beherrschen, Risiken minimieren, Sicherheit schaffen: Aufbauend auf die langjährigen Erfahrungen in den drei Aspekten Sicherheit, Intelligenz und Ressourceneffizienz belegt Antriebstechnik von WITTENSTEIN, wie das Unternehmen Sicherheit in mechanische und mechatronische Antriebslösungen "hinein entwickelt" - und das in den unterschiedlichsten Bereichen: angefangen von der Lebensmittelbranche, hin zur Robotik oder Medizintechnik, bis zur Luftfahrt oder Offshore-Erdölförderung.

Konkreter bedeutet dies: Der Factor S verhindert die Verunreinigung von Lebensmitteln, steigert die Produktivität von Maschinen, rettet Leben. Er optimiert die Ausbildung von Piloten, weil er für störungsfreie Prozesse und garantiert ungetrübten Fahrspaß sorgt. Er maximiert die Zuverlässigkeit hochdynamischer Anlagen und ermöglicht Ölförderung in der Tiefsee.

WITTENSTEIN hat das Thema Sicherheit mit all seinen Facetten bereits seit vielen Jahren im Blick: Robustheit, Funktionssicherheit, Fehlerfreiheit, Zuverlässigkeit, Gefahrlosigkeit in der Anwendung und - mit Blick auf Industrie 4.0 - Datensicherheit. Alles Anforderungen, die sich als Merkmale in den Produkten und Lösungen der WITTENSTEIN gruppe wiederfinden.

Sicherheit in vielen industriellen Anforderungen

Neben extremen Einsatzumgebungen wie Luftraum oder Meeresboden verlangen auch besondere industrielle Anforderungen unbedingte Sicherheit, so auch die Food- und Pharmabranche: Dem dortigen Trend zu noch höheren hygienischen Anforderungen und den damit entstandenen neuen Kundenbedürfnissen entspricht WITTENSTEIN alpha mit seiner Hygiene Design Getriebebaureihe in Edelstahlausführung. Die Materialauswahl und besondere konstruktive Lösungen vermeiden zuverlässig Anhaftungen beispielsweise von Reinigungsmedien und das Bilden von Schmutznestern, sie wirken Mikroorganismen entgegen - und verhindern schlussendlich die Verunreinigung von Lebensmitteln.

Sicherheit durch Beratungskompetenz

Ergänzend zur technischen "Hardware" erfüllt natürlich auch die Software von WITTENSTEIN alpha wichtige Sicherheitsaspekte: Mit cymex® 3 bietet WITTENSTEIN alpha seinen Kunden eine zuverlässige, funktionssichere und effiziente Auslegung und Realisierung kompletter Antriebstränge - mit der zudem Downsizing-Potenziale und damit zusätzliche Möglichkeiten für mehr Ressourceneffizienz erschlossen werden. In der weltweit größten Datenbank sind über 10.000 Motoren aller gängigen Hersteller hinterlegt - zur optimalen Dimensionierung und Beurteilung eines kompletten Antriebsstrangs, bestehend aus Applikation, Transformation, Getriebe und Motor.

Website Promotion

WITTENSTEIN SE

Mit weltweit rund 1.800 Mitarbeitern und einem Umsatz von 254 Mio. € (Geschäftsjahr 2013/14) steht die WITTENSTEIN AG national und international für Innovation, Präzision und Exzellenz in der Welt der mechatronischen Antriebstechnik. Die Unternehmensgruppe umfasst acht innovative Geschäftsfelder mit jeweils eigenen Tochtergesellschaften: Servogetriebe, Servoantriebssysteme, Medizintechnik, Miniatur-Servoeinheiten, innovative Verzahnungstechnologie, rotative und lineare Aktuatorsysteme, Nanotechnologie sowie Elektronik- und Softwarekomponenten für die Antriebstechnik. Darüber hinaus ist die WITTENSTEIN AG (www.wittenstein.de) mit rund 60 Tochtergesellschaften und Vertretungen in etwa 40 Ländern in allen wichtigen Technologie- und Absatzmärkten der Welt vertreten.