So viele wie noch nie: 78 neue Auszubildende und Studenten bei WITTENSTEIN

Berufsstart bei der WITTENSTEIN AG in Igersheim-Harthausen

Igersheim, (PresseBox) - Für viele junge Menschen hat in den letzten Wochen mit dem Einstieg ins Berufsleben ein völlig neuer Lebensabschnitt begonnen. So auch bei der WITTENSTEIN AG in Igersheim-Harthausen. Mit einer "Come together-Woche" empfing der Mechatronikkonzern insgesamt 78 Auszubildende und Studenten und damit so viele wie noch nie.

Die neuen Auszubildenden und Studenten stammen aus der Region, aber auch aus Dessau, Pinneberg oder gar aus Donezk in der Ukraine. Die meisten tragen Jeans und ihr schwarzes WITTENSTEIN-T-Shirt. Mit einer gemeinsamen "Come together-Woche" starten die jungen Leute in ihr Berufsleben. "Mit dem heutigen Tag beginnt ein neuer Lebensabschnitt für Sie. Wir begleiten Sie auf Ihrer Reise bei WITTENSTEIN", mit diesen Worten heißt Karin Markert, Leiterin Ausbildung und Nachwuchsförderung, die 78 neuen Auszubildenden und Studenten willkommen.

Benedikt Berberich aus Wolkshausen geht im doppelten Sinne neue Wege mit WITTENSTEIN. Seit November 2008 ist er als Mechatroniker in der Abteilung Customer Service tätig und hat 2011 seine Weiterbildung zum "Geprüften Industiermeister für Elektrotechnik" mit dem sogenannten Meisterabitur abgeschlossen. Jetzt, im September, beginnt er, als Meister und ohne Schulabitur, sein Studium im neuen Studiengang "Bachelor of Engineering Mechatronik - Serviceingenieur" an der Dualen Hochschule. Ganz anders, aber nicht weniger ungewöhnlich, der bisherige berufliche Lebenslauf von Oksana Sazinger. Sie ist in Donezk (Ukraine) geboren und seit einigen Jahren in Hollenbach zu Hause. In ihrer alten Heimat hat sie bereits ein Studium der Internationalen Betriebswirtschaft absolviert. In Bad Mergentheim startet sie nun, als Mutter zweier Kinder, im Studiengang "Bachelor of Arts, BWL- International Business" in Kooperation mit der Dualen Hochschule.

Einen optimalen Einstieg ins Berufsleben bietet WITTENSTEIN den Jugendlichen in der ersten Woche: neben organisatorischen Themen gilt es dabei auch, die neuen Kollegen und Mitarbeiter sowie das Unternehmen kennen zu lernen. Eine ungewöhnliche, aber erfolgreiche Methode: die Aktion "Aktiv vor Ort", bei der sich Auszubildende und Studenten im Rahmen der "Come together-Woche" für ganz unterschiedliche Projekte engagieren, Projekte, die von Mitarbeitern des Unternehmens vorgeschlagen wurden. Insgesamt zehn gemeinwohl-orienteierte Einrichtungen wie Kindergarten, Schule, Verein, Feuerwehr oder Jugendeinrichtung wurden dabei unterstützt. Beispielsweise erhielt der Katholischen Kindergarten St. Franziskus in Weikersheim einen Wasserspielplatz oder die Fläche des Skater- und Basketballplatzes in Igersheim wurde verschönert. Auch das Kinderhaus Auenland in Bad Mergentheim profitiert von der Aktion - dort wurde der Außenbereich erneuert. Die Schüler der Astrid-Lindgren Grundschule in Elpersheim freuen sich über neue Balanciermöglichkeiten für den Schulpausenhof und die Kinder im Katholischen Kindergarten St. Michael in Igersheim über Bewegungsmaterialien. An der Grundschule Igersheim wurde ein Spielzimmer gestaltet; bei der Creglinger Jugendfeuerwehr ein Verkaufsstand erneuert. Der Abenteuerspielplatz der Weikersheimer KiTA Luftikus erstrahlt in neuem Glanz - ebenso wie der Außenbereich des Katholischen Kindergartens St. Vinzenz in Bad Mergentheim. Schlussendlich wurde auch im Evangelischen Kindergarten in Boxberg kräftig Hand angelegt und ein Beschäftigungsraum umgestaltet.

Den Mitarbeitern von morgen bietet die WITTENSTEIN AG ein Spektrum von insgesamt 25 kaufmännischen und technischen Ausbildungsberufen und Studiengängen an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg. Mit den 78 "Neuen" Insgesamt erlernen derzeit nun 172 junge Menschen einen qualifizierten Beruf. Übrigens, der Bewerbungsprozess für einen Ausbildungsplatz im Jahr 2013 ist bereits angelaufen. Unter www.wittenstein-jobs.de können sich interessierte Jugendliche online informieren und bewerben.

Website Promotion

WITTENSTEIN SE

Mit weltweit rund 1.500 Mitarbeitern und einem Umsatz von 233 Mio. € (2011/12) steht die WITTENSTEIN AG national und international für Innovation, Präzision und Exzellenz in der Welt der mechatronischen Antriebstechnik. Die Unternehmensgruppe umfasst acht innovative Geschäftsfelder mit jeweils eigenen Tochtergesellschaften: Servogetriebe, Servoantriebssysteme, Medizintechnik, Miniatur-Servoeinheiten, innovative Verzahnungstechnologie, rotative und lineare Aktuatorsysteme, Nanotechnologie sowie Elektronik- und Softwarekomponenten für die Antriebstechnik. Darüber hinaus ist die WITTENSTEIN AG (www.wittenstein.de) mit rund 60 Tochtergesellschaften und Vertretungen in etwa 40 Ländern in allen wichtigen Technologie- und Absatzmärkten der Welt vertreten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.