Neue Veranstaltungsreihe "ENTER THE FUTURE" der WITTENSTEN SE: "CO2 - Klimakiller oder nützlicher Rohstoff"

Live-Übertragung am 26. November 2020 aus der TauberPhilharmomie Weikersheim im Internet / Anmeldung zur aktiven Online-Teilnahme ab sofort möglich

ENTER THE FUTURE heißt die neue Veranstaltungsreihe der WITTENSTEIN SE, Foto: WITTENSTEN SE
(PresseBox) ( Igersheim, )
Mit „ENTER THE FUTURE“ startet die WITTENSTEIN SE am Donnerstag, 26. November 2020, eine neue Veranstaltungsreihe, die künftig regelmäßig in der Region einem öffentlichen unternehmerischen Diskurs zu Technik, Natur und Gesellschaft Raum und Forum bieten will. Das Auftaktthema „CO2 – Klimakiller oder nützlicher Rohstoff“ beleuchten ab 16.00 Uhr Prof. Ortwin Renn (Wissenschaftlicher Direktor am Institut für Transformative Nachhaltigkeitsforschung, IAAS, Potsdam) und Torsten Kallweit (Leiter Zentralabteilung Arbeits-, Brand-, Umweltschutz und Nachhaltigkeit der Robert Bosch GmbH).

Aufgrund der aktuellen COVID-19-Lage wird die etwa zweistündige Veranstaltung aus der TauberPhilharmonie Weikersheim live im Internet übertragen. Bei Vorabanmeldung unter www.wittenstein.de/event erhält jeder Gast einen kostenlosen Zugangslink zum Live-Stream.

Im Anschluss an die Begrüßung durch Dr. Manfred Wittenstein (Aufsichtsratsvorsitzender der WITTENSTEIN SE) und an die beiden Vorträge schließt sich eine Diskussion mit dem virtuellen Publikum an, moderiert von Benedikt Hofmann, Chefredakteur des Fachmagazins MM Maschinenmarkt, Würzburg.

Initiator Dr. Manfred Wittenstein hat sich mit „ENTER THE FUTURE“ zum Ziel gesetzt, fortlaufend aktuelle und zukünftige Fragen zu diskutieren, die für die Menschheit, für die Region und auch für die hier ansässigen Unternehmen mit Blick auf die Lebensgrundlagen künftiger Generationen von besonderer Bedeutung sind: „Die Vortragenden können aus Wirtschaft, Wissenschaft oder aus der Gesellschaft kommen. Doch jeder Gedanke jeder Beitrag ist wichtig, denn wir alle können die Zukunft aktiv mitgestalten.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.