PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 339896 (WITTENSTEIN SE)
  • WITTENSTEIN SE
  • Walter-Wittenstein-Straße 1
  • 97999 Igersheim
  • http://www.wittenstein.de
  • Ansprechpartner
  • Sabine Maier
  • +49 (7931) 493-10399

Neue Geschäftsführung bei WITTENSTEIN aerospace & simulation GmbH

(PresseBox) (Igersheim, ) Seit 1. April 2010 ist Christoph Heine neuer Geschäftsführer der WITTENSTEIN aerospace & simulation GmbH. Der 42jährige Diplom-Wirtschaftsingenieur übernimmt damit die strategische und operative Leitung sowie die Funktion des Accountable Managers von seinem Vorgänger Günter Posch.

Wie sein Vorgänger Günter Posch verfügt auch Christoph Heine über eine langjährige, internationale Erfahrung im Bereich Luftfahrt. Er absolvierte das Studium zum Diplom-Wirtschaftsingenieur an der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg und legte anschließend einen Abschluss als Executive MBA an der Kellogg Business School in Chicago ab. Nach zehnjähriger Offizierslaufbahn beim Deutschen Heer wechselte Heine 1997 zur Firmengruppe Diehl in Nürnberg, wo er verschiedene Funktionen in Vertrieb und Marketing übernahm. Von 2007 bis 2008 war er Marketing & Sales Director beim Weltmarktführer für Flugzeugküchen, der Sell GmbH in Herborn. Seit 2008 war er als Vertriebsleiter bei der WITTENSTEIN aerospace & simulation GmbH tätig.

"Mein Ziel ist es, die mit heute 7 Jahre noch sehr junge WITTENSTEIN aerospace & simulation GmbH weiter auszubauen. Schwerpunkte werden hierbei die Bereiche Flugsteuerung und Servoaktuatorik in zivilen und militärischen Luftfahrtprogrammen sein", so Heine. Günter Posch wird als Mitglied der Geschäftsführung mit besonderem Aufgabenbereich weiter an Bord der WITTENSTEIN-Tochter bleiben.

WITTENSTEIN SE

Der Name WITTENSTEIN aerospace & simulation GmbH (www.wittenstein.aero) steht für innovative Aktuatorsysteme für die Luft- und Raumfahrt-Technologie sowie für Flugsimulatoren. In Großbritannien, den USA und Deutschland sind mehr als 50 Mitarbeiter in Forschung, Entwicklung, Design und Herstellung tätig. Eingesetzt werden die Servosysteme im Airbus A380, in zahlreichen weiteren zivilen und militärischen Flugzeugprogrammen sowie in Flugzeug- und Helikoptersimulatoren. Für die besonderen Anforderungen, die in der Luft- und Raumfahrtindustrie gelten, ist das Unternehmen als Herstellungs- und Instandhaltungsbetrieb nach EASA 21G und 145 (European Aviation Safety Agency) zugelassen.

Die WITTENSTEIN aerospace & simulation GmbH ist einer von insgesamt acht Unternehmensbereichen der WITTENSTEIN AG. Zu den Produkten des Igersheimer High Tech-Unternehmens zählen u.a. hochpräzise Planetengetriebe, komplette elektromechanische Antriebssysteme und AC-Servosysteme.