Manfred Wittenstein ist Finalist im Wettbewerb „Entrepreneur des Jahres 2007“

Renommierter Wirtschaftspreis wird am 19. Oktober in der Alten Oper Frankfurt verliehen

Igersheim, (PresseBox) - Sie glänzen durch überdurchschnittliche Wachstumsraten und ihre hohe Innovationskraft: Zum elften Mal kürt das Prüfungs- und Beratungsunternehmen Ernst & Young die besten mittelständischen Unternehmer Deutschlands. Mehr als 350 Bewerber nahmen in diesem Jahr an der mehrstufigen, strengen Auswahl zum „Entrepreneur des Jahres 2007“ teil, darunter auch Manfred Wittenstein, Vorstandsvorsitzender der WITTENSTEIN AG. Jetzt hat er das Finale des renommierten Wirtschaftspreises erreicht. Am 19. Oktober werden im Rahmen einer festlichen Gala in der Alten Oper in Frankfurt die Preisträger bekanntgegeben.

Der Preis wird seit elf Jahren in den Kategorien Industrie, Dienstleistung, Handel, Informations- und Kommunikationstechnologie/Medien sowie Start-up überreicht und hat in den vergangenen Jahren durch anspruchsvolle Kriterien ein hohes Ansehen erreicht. Die Leistungen der Kandidaten werden nicht nur anhand der Kennzahlen ihrer Unternehmen, sondern auch im persönlichen Gespräch überprüft. Nur wenn ein Kandidat diese hohen Hürden genommen hat, erreicht er das Finale und ist damit Anwärter auf den Titel „Entrepreneur des Jahres“.

Die Finalisten besetzen in ihrer Branche meist innovative Nischen und legen hier ein beachtliches Wachstum vor – ein Kriterium, das auch auf die WITTENSTEIN AG zutrifft: So konnte die WITTENSTEIN AG von 2005/06 auf 2006/07 den Umsatz um 10,6 Prozent auf 148 Mio. € steigern, die Zahl der Mitarbeiter ist auf knapp 1.200 gewachsen. Auch für das laufende Geschäftsjahr 2007/2008 setzt sich der Wachstumstrend ungebrochen fort: eine neue Unternehmenstochter (WITTENSTEIN electronics GmbH) oder der erfolgreiche Einstand der alpha getriebebau GmbH in der Bühnen- und Hubtechnikbranche verweisen auf den stetigen strategischen Ausbau der WITTENSTEIN gruppe. Manfred Wittenstein: „Wir setzen weiterhin generell auf wissensbasierte Antriebstechnologien und legen den Fokus bei unseren Produktinnovationen verstärkt auch auf Energieeffizienz und Umweltfreundlichkeit.“

Ernst & Young organisiert den Unternehmerwettbewerb „Entrepreneur des Jahres“ weltweit in über 40 Ländern. In Deutschland wird die Auszeichnung 2007 zum elften Mal verliehen. Mit der Auszeichnung werden unternehmerische Spitzenleistungen identifiziert und honoriert. Eine hochrangig besetzte neutrale Jury, bestehend aus Unternehmern und Professoren, wählt die „Entrepreneure des Jahres“ aus. Namhafte Unternehmen und Medien unterstützen den Wettbewerb als Partner. Dazu gehören BMW, Capgemini, die Frankfurter Allgemeine Zeitung und das Manager Magazin.

Die WITTENSTEIN AG war in den vergangenen Jahren immer wieder preiswürdig, zuletzt im Winter 2006/2007 beim Wettbewerb „Fabrik des Jahres 2006“ (Auszeichnung für Innovationsmanagement) oder u.a. als „innovativstes Unternehmen“ (TOP 100, 2002), „Jobwunder“ (N24 Good News Award, 2004), und „Vorreiter ethischen Handels“ (Ethics in Business, 2005).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.