PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 593894 (WITTENSTEIN SE)
  • WITTENSTEIN SE
  • Walter-Wittenstein-Straße 1
  • 97999 Igersheim
  • http://www.wittenstein.de
  • Ansprechpartner
  • Sabine Maier
  • +49 (7931) 493-10399

Ehemaliger "Wirtschaftsweise" Wolfgang Franz im Wissenschaftlichen Beirat

(PresseBox) (Igersheim, ) Einer der der renommiertesten und international anerkanntesten Ökonomen Deutschlands ist neues Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der WITTENSTEIN AG: Prof. Dr. Wolfgang Franz, langjähriger Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) und ehemaliger Vorsitzender des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung ("Wirtschaftsweisen").

Mit dem Volkswirt Franz gehören dem seit Herbst 2009 regelmäßig zusammentreffenden Gremium nun sechs hochkarätige Experten an:

- Prof. Dr. Hans-Jörg Bullinger, Senator und ehemaliger Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft
- Prof. Dr. Heinrich Flegel, Aufsichtsrat Daimler AG
- Prof. Dr. Wolfgang Franz, ehemaliger Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) und bis Februar 2013 Vorsitzender des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung.
- Prof. Dr. Hermut Kormann, ehem. Vorstandsvorsitzender der VOITH AG
- Prof. Dr. Eckard Minx, Vorsitzender des Vorstands der Daimler und Benz Stiftung, ehemaliger Leiter des Zukunftsforschungsinstituts "Gesellschaft und Technik" der Daimler AG
- Prof. Dr. Hans-Peter Wiendahl, Mitglied der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Produktionstechnik, aktives Mitglied der Internationalen Gesellschaft für Produktionswissenschaft

Verstärkt um die ökonomische Erfahrung Prof. Dr. Wolfgang Franz' tagt der Wissenschaftliche Beirat der WITTENSTEIN AG auch künftig regelmäßig, um über ökonomische, sozio-kulturelle und technologische Trends zu diskutieren, die über reine Produktthemen auf dem Gebiet der Antriebstechnik hinausgehen. Ihre Erfahrungen, ihr Wissen als Vordenker in Politik und Wirtschaft, als Führungskräfte in Forschungseinrichtungen, als Top-Unternehmer anderer Branchen, soll der Konzernführung der WITTENSTEIN AG eine ganzheitliche Sichtweise in die Zukunft ermöglichen.

Website Promotion

WITTENSTEIN SE

Mit weltweit rund 1.700 Mitarbeitern und einem Umsatz von 240 Mio. €* (*vorläufiger Wert 2012/13) steht die WITTENSTEIN AG national und international für Innovation, Präzision und Exzellenz in der Welt der mechatronischen Antriebstechnik. Die Unternehmensgruppe umfasst acht innovative Geschäftsfelder mit jeweils eigenen Tochtergesellschaften: Servogetriebe, Servoantriebssysteme, Medizintechnik, Miniatur-Servoeinheiten, innovative Verzahnungstechnologie, rotative und lineare Aktuatorsysteme, Nanotechnologie sowie Elektronik- und Softwarekomponenten für die Antriebstechnik. Darüber hinaus ist die WITTENSTEIN AG (www.wittenstein.de) mit rund 60 Tochtergesellschaften und Vertretungen in etwa 40 Ländern in allen wichtigen Technologie- und Absatzmärkten der Welt vertreten