54. Vernissage der WITTENSTEIN AG: Kunstsalat von Gabriele Hachtel-Breuninger

Vernissage am Freitag, 12. Oktober 2012, 19.00 Uhr, im Atrium der WITTENSTEIN AG in Igersheim-Harthausen

WITTENSTEIN Vernissage Hachtel Breuninger (PresseBox) ( Igersheim, )
Angefangen hat sie mit Aquarellmalerei - doch längst setzt Gabriele Hachtel-Breuninger sich selbst keine künstlerischen Grenzen mehr. "Kunstsalat" nennt sie daher konsequenterweise ihre Ausstellung im Atrium der WITTENSTEIN AG in Igersheim-Harthausen. Die 54. WITTENSTEIN-Vernissage mit Bildern und Skulpturen der gebürtigen Niederstettenerin beginnt am Freitag, 12. Oktober 2012, um 19.00 Uhr. Besucht werden kann die Ausstellung werktags bis Ende Januar 2013 (nach telefonischer Voranmeldung).

Sich selbst ausprobieren, unterschiedliche Techniken und damit künstlerische Ausdrucksmöglichkeiten entdecken - für die heute in Wallhausen bei Crailsheim lebende Künstlerin ist Kunst grenzenlos. Ob Aquarell- oder Acryl - meist tastete sich Gabriele Hachtel-Breuninger zunächst als Autodidaktin an neue Gestaltungsmethoden heran. In einem zweiten Schritt untermauert sie dann ihre eigenen Praxiserfahrungen durch den Besuch von Kursen. Ähnlich auch ihr Herantasten an das Schweißen von Skulpturen oder das Töpfern: Auch hier besuchte sie mehrere Kurse verschiedener Künstler (z.B. Beate Bitterwolf, Andreas Rozerea oder Manfred Bodenhöfer). 2008, bei ihrem ersten Schweißkurs bei Beate Binder entdeckte Hachtel-Breuninger nach eigenem Bekunden den dreidimensionalen Raum: "Seither ist kein Schrottplatz mehr vor mir sicher."

Kein Wunder also, dass "Kunstsalat" mindestens so vielfältig ist, wie der Titel verspricht: von abstrakt bis gegenständlich auf Leinwand und Acryl, dreidimensional aus Metall, Ton, Glas oder Holz.

Die 54. Vernissage der WITTENSTEIN AG wird am Freitag, 12. Oktober 2012, um 19.00 Uhr, im Atrium der WITTENSTEIN AG in Igersheim-Harthausen von Ulrich Boelcke, Geschäftsführer der WITTENSTEIN intens GmbH, eröffnet. Thomas Hanselmann und Simon Richter sorgen für die musikalische Umrahmung. Natürlich besteht wie gewohnt im Anschluss die Möglichkeit zu interessanten Begegnungen und Gesprächen - bei Getränken und Häppchen.

Anmeldungen zur Vernissage nimmt Andrea Riedwelski, Tel. 07931 / 493-10463, entgegen. Bis Ende Januar 2013 können die Werke der Künstlerin − ebenfalls nach telefonischer Voranmeldung − im Atrium der WITTENSTEIN AG besichtigt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.