WITec gewinnt den R&D 100 Award 2011, den „Oscar der Erfindungen“

True Surface Microscopy wird erneut als bedeutsame technologische Neuentwicklung ausgezeichnet

Das mehrfach ausgezeichnete nano-analytische Abbildungssystem True Surface Microscopy des Ulmer Mikroskop-Spezialisten Witec. (PresseBox) ( Ulm, )
Das nano-analytische Abbildungssystem True Surface Microscopy des Ulmer Mikroskop-Spezialisten WITec hat erneut einen bedeutenden Innovationspreis gewonnen: Es wurde mit dem renommierten R&D 100 Award ausgezeichnet und als eine der hundert bedeutsamsten technischen Neuentwicklungen des Jahres geehrt. Das Mikroskop-System von WITec vermisst die Oberflächenstruktur von großen Proben und korreliert diese mit der konfokalen Raman Mikroskopie. Damit können zum ersten Mal sehr raue oder stark verkippte Proben exakt, automatisch und mühelos chemisch charakterisiert und konfokal dargestellt werden. Bereits im März 2011 erhielt WITec für diese Technologie den Pittcon Editors Gold Award, eine international bedeutende Analytik-Auszeichnung, die jährlich in den USA verleihen wird.

„Mit True Surface Mircroscopy haben wir einen Technologiesprung geschafft, der unseren Kunden in der Forschung neue Wege eröffnet. Die erneute Auszeichnung untermauert und legitimiert diesen Anspruch sehr deutlich“, freut sich Dr. Olaf Hollricher, Geschäftsführer von WITec. „Für uns ist der Preis eine weitere großartige Bestätigung, dass wir mit unserer Produktstrategie exakt in der Erfolgsspur liegen.“

Der R&D 100 Award ist eine international in Industrie, Politik und Forschung hoch angesehene Auszeichnung und wird seit 1963 jährlich vom R&D Magazine, einer der führenden US-Zeitschriften für Forschung und Entwicklung, an die hundert bedeutendsten technischen Produkte verliehen, die weltweit neu vorgestellt wurden. Die Chicago Tribune bezeichnet den Preis einst als „Oskar der Erfindungen“. Schon 2008 gewann WITec diese renommierte Auszeichnung für seine automatisierte Mikroskop-Kombination alpha500. Die Preisträger werden von einer unabhängigen Jury ausgewählt, die vor allem den Beitrag der Produkte für die Weiterentwicklung der Industriegesellschaft bewertet. Der Pries wird am 13. Oktober 2011 im Rahmen eines Festaktes in Orlando (Florida) übergeben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.