WISKA verkauft die Produktsparte Befestigungsmaterial

(PresseBox) ( Kaltenkirchen, )
Für das Elektrohandwerk wird sich WISKA zukünftig auf seine Kernprodukte der Abzweigkästen und Kabelverschraubungen verstärkt konzentrieren und dafür zum 30. September 2015 seine Produktlinie des Befestigungsmaterials an die niederländische Don Quichotte B.V. veräußern.

Konzentration auf Kernkompetenzen

"Wir fokussieren uns noch stärker auf unsere sehr erfolgreichen Kernkompetenzen und werden die dortige Wachstumsstrategie weiter vorantreiben", erklärt Ronald Hoppmann, geschäftsführender Gesellschafter von WISKA. Konkret sind das die Entwicklung, die Produktion und der Vertrieb von innovativen Kabelverschraubungen und Abzweigkästen für Handwerk und Industrie sowie von Kühlcontainersteckdosen, Beleuchtungslösungen und CCTV-Kamerasystemen für die maritime Branche. In all diesen Bereichen konnte WISKA in den vergangenen Jahren ein starkes Wachstum verzeichnen.

Kunden erhalten Produktsortiment in gewohnter Qualität

"Für WISKA war es sehr wichtig einen Käufer zu finden, der unseren zum Teil langjährigen Kunden das Produktsortiment in gewohnter Qualität anbieten wird", so Hoppmann weiter. Entsprechend sei man glücklich, mit der Firma Don Quichotte einen Spezialisten für Befestigungsmaterial und damit einen optimalen Anbieter gefunden zu haben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.