PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 186311 (Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH)
  • Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH
  • Weipertstraße 8-10
  • 74076 Heilbronn
  • http://www.heilbronn-franken.com
  • Ansprechpartner
  • Steffen Schoch
  • +49 (7131) 7669-860

Trommler, Fechter, Sänger und Mr. Baden-Württemberg

Stallwächter feiern mit Uwe Ochsenknecht und Gotthilf Fischer

(PresseBox) (Heilbronn-Franken, ) Die Region Heilbronn-Franken ist Partner des Landes Baden-Württemberg bei der Ausrichtung der Stallwächterparty am kommenden Dienstag in Berlin. Mit dabei sind zahlreiche Künstler aus der Region oder Akteure, die zur Region Heilbronn-Franken eine enge Beziehung haben. Als bekannteste Showgrößen werden auch Uwe Ochsenknecht und Gotthilf Fischer auftreten, um die rund 2.500 Partygäste zu unterhalten.

Wenn Baden-Württembergs Regierung in der Berliner Landesvertretung vor der Sommerpause zu einer Stallwächterparty einlädt, kommen nach Einschätzung der Veranstalter bis zu 2.500 prominente Gäste zusammen. Die Stallwächterparty fand zum ersten Mal 1964 statt, damals noch in Bonn. Sie war gedacht als Grillparty für 60 bis 80 "Stallwächter" aus Politik und Medien, die zu Beginn der politischen Sommerpause noch in der damaligen Bundeshauptstadt ausharrten.

Über die Jahre hat sich die Veranstaltung zum gefragten Sommer-Event in Berlin gemausert. Es kommen Gäste aus allen Bereichen der Gesellschaft. Es ist zu einer Tradition geworden, dass sich bei der Party Landkreise oder Regionen aus dem Land vorstellen. Am 1. Juli tut das die Region Heilbronn-Franken unter der Federführung der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF).

Musikalisch empfangen werden die Gäste mit exzellenter Blasmusik vom Verbandsjugendorchester des Blasmusikkreisverband Heilbronn unter der Leitung von Dr. Dietlind Bäuerle-Uhlig und von Karl Traub auf seiner Drehorgel.

Moderiert von der SWR4 Heilbronn Studioleiterin Ulrike Hagenbuch, eröffnet die hohenloher Mundartband Annâweech den musikalischen Reigen im Garten der Landesvertretung. Fünf Musiker aus dem Hohenloher Kochertal drücken ihr Lebensgefühl in launigen, fröhlichen aber auch nachdenklich-ironischen Mundarttexten aus und verpacken das ganze in verschiedenen Musikrichtungen von Ballade, Blues, Rock bis hin zum Volkslied.

Mit einem Trommelwirbel auf Weißblechdosen - powered by Huber Packaging - wird die Groove-Band des Berliner Percussion-Künstler Klaus Staffa die Party dann musikalisch eröffnen. Nach der offiziellen Begrüßung durch die Gastgeber und der Rede des Ministerpräsidenten Günther H. Oettinger, werden die über 30 Sängerinnen und Sänger von Open Doors mit Rock, Pop und Gospel ein erstes musikalisches Highlight setzen. Der Chor unter der Leitung des Ernsbachers Uli Dachtler ist ein “Eigengewächs“ und im Raum Heilbronn und Hohenlohe zuhause.

Gerade von der Fussball-EM aus Österreich zurück wird Alfred Reindl - powered by Jako - seine Fußballshow zum Besten geben. Absatzkick mit Torschuss, Bauchaufzüge mit dem Ball auf dem Kopf, den mehrfachen Nackentrick inklusive Nackentrick-Pirouette sind nur einige wenige seiner spektakulären Fußballtricks. Das krönende Highlight bildet natürlich die Kopfballweltrekorddemonstration – sensationelle 150 Kopfbälle in 30 Sekunden!

Seit vielen Jahren engagiert sich das hohenloher Unternehmen Würth im Behindertensport. Special Olympics wurde 1968 in Amerika durch die Familie Kennedy gegründet und ist heute mit mehr als 170 Länderorganisationen die weltweit größte Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung. Carmen Würth wird die Arbeit von Special Olympics vorstellen und die Special Olympics Tischtennis zeigen ihr Können mit dem 40 mm Zelluloidball.

Nur wenige wissen, dass der Entertainer Gotthilf Fischer – powered by IHK Heilbronn-Franken - enge Beziehungen zur Region Heilbronn-Franken hat. Er lebt seit vielen Jahren in Beilstein inmitten herrlicher Weinberge und probt mit seinem Fernsehchor im Ilsfelder Ortsteil Auenstein, wo er gerne nach der Probe in der Krone sein Viertele trinkt und Kutteln isst. Seine Beliebtheit bei jung und alt spiegelt sich in weit über 16 Millionen verkauften Schallplatten wieder.

Mit über 160 Medaillen bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen ist der Fecht-Club Tauberbischofsheim der erfolgreichste Sportverein der Welt. Weltmeister und Olympiasieger aus dem Taubertal werden – powered by Würth - mit sportlicher Eleganz auf einer eigens gebauten Blanche, eine der ältesten Wettkampfsportarten demonstrieren und mit Show-Effekten das Publikum überraschen.

Im Innenbereich des Landesvertretung präsentiert ebmpapst den schwäbischen Kabarettisten und Situationskomiker Alois Gscheidle und der Direktvertreiber Berner aus Künzelsau wird im Musical „Experten aus Leidenschaft“ seine 50-jährige Firmengeschichte vorstellen.

Dann gehört aber der Abend den echten Partyfreunden. Der Künzelsauer Bandleader „Gonzo“ hat sich – powered by Raiffeisenlandebank Oberösterreich - eine Band mit dem Namen „Gonzo´s News Friends“ zusammengestellt und wird mit dem Schauspieler und Sänger Uwe Ochsenknecht auftreten. Zusammen bespielen sie auch seit vielen Monaten die Berliner Clubbar Felix im Adlon Palais. Auch beim Gaffenberg-Festival oder beim Monday´s Club im Schwäbisch Haller Sudhaus – Uwe Ochsenknecht und Gonzo sind ebenso oft in der Region Heilbronn-Franken on tour. Schon wenige Tage später tritt Uwe Ochsenknecht beim Weiberträu Open Air in Weinsberg auf.

Mit dabei ist auch Patrick Büttner aus Mosbach. Er gewann im Juli letzten Jahres den Titel „Mister Hohenlohe“ und wurde danach zum „Mister Baden-Württemberg 2007/2008“ gekürt.

Alle Informationen zur Stallwächterparty 2008 in der Vertretung des Landes Baden-Württemberg beim Bund in Berlin finden Sie unter www.stallwaechter2008.de.

Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH

Die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH ist die gemeinsame Standortmarktinggesellschaft der IHK Heilbronn-Franken, der Stadt Heilbronn, der Landkreise Heilbronn, Hohenlohe, Main-Tauber und Schwäbisch Hall, des Regionalverband und der Handwerkskammer Heilbronn-Franken.

Unsere Zielsetzung ist es, durch Standortmarketing den Bekanntheitsgrad der Region Heilbronn-Franken zu erhöhen und dadurch Unternehmen und Fachkräfte für die Wachstumsregion Nr. 1 in Baden-Württemberg zu interessieren.