Perspektiven durch dualen Master für akademische Geflüchtete und Unternehmen in Heilbronn-Franken

Bewerberbörse für akademische Geflüchtete und Unternehmen / Letzte Chance für die Anmeldung von Unternehmen und Bewerbern

(PresseBox) (Heilbronn, ) Die Steinbeis School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) hat das duale Masterprogramm „Perspectives“ für akademische Geflüchtete ins Leben gerufen. Damit Unternehmen und Geflüchtete sich kennen lernen können, findet eine Bewerberbörse als gemeinsame Veranstaltung der SIBE und des Welcome Centers Heilbronn-Franken am 11. Mai 2017 in Heilbronn statt.

Dabei handelt es sich bei dem dualen Studium für beide Seiten um eine Win-Win-Situation: Die Geflüchteten finden einen Arbeitsplatz, der ihrer akademischen Qualifikation entspricht und erlangen Berufserfahrung in Deutschland. Die Unternehmen zeigen gesellschaftliches Engagement und gewinnen zudem wertvolle akademische Fachkräfte und das insbesondere auch in Mangelfächern: Unter ihnen sind AbsolventInnen in Informatik oder Bauingenieurwesen, BWL und Maschinenbau.

Die Bewerberbörse findet am Donnerstag, den 11. Mai 2017 ab 15:00 Uhr in der Innovationsfabrik Heilbronn (Weipertstraße 8-10, 74076 Heilbronn) statt. Interessierte Unternehmen können sich unter perspectives@steinbeis-sibe.de anmelden. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Horst Kraft unter 07032/94 58 28 oder schreiben an die obenstehende E-Mail-Adresse.

Hintergrundinformationen - Bewerberbörse

Die erste Bewerberbörse hat am 24. Februar 2017 in Herrenberg stattgefunden und wurde dort gemeinsam mit dem Landratsamt Böblingen sowie dem Landesverband der Baden-Württembergischen Industrie (LVI) durchgeführt. An diesem Termin hatten 30 Bewerber und 12 Unternehmen die Gelegenheit, sich kennenzulernen. Die SIBE, die zum Verbund der Steinbeis-Hochschule Berlin gehört, hat seit 1995 Erfahrungen in verschiedenen Studien- und Integrationsmodellen sammeln können und erzielt hohe Vermittlungsquoten in Unternehmen.

HINTERGRUNDINFORMATION – Welcome Center Heilbronn-Franken

Die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF) ist als Partner des Fachkräftebündnisses Heilbronn-Franken Träger des Welcome Centers Heilbronn-Franken, welches im Juli 2014 seine Arbeit aufgenommen hat. Finanziert wird das Welcome Center Heilbronn-Franken zu 60% vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg und zu 40% von den Gesellschaftern der WHF.

Das Welcome Center Heilbronn-Franken unterstützt kleine und mittlere Unternehmen bei der Akquise und Integration von ausländischen Fachkräften. Gleichzeitig übernimmt es eine Lotsenfunktion für ausländische Fachkräfte und deren Familien bei der Orientierung in der Region und informiert rund um die Themen Leben, Arbeiten, Bildung und Wohnen in Heilbronn-Franken.

Das Welcome Center Heilbronn-Franken hat sich darüber hinaus bislang über verschiedene Veranstaltungsformate für eine Weiterentwicklung und Öffnung der regionalen Willkommenskultur stark gemacht und ein positives und großes Echo darauf erhalten. In der wirtschaftsstarken Region Heilbronn-Franken ist eine diversitätsorientierte Personalpolitik der Unternehmen zur Deckung des zukünftigen Fachkräftebedarfs von Vorteil.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.