Mitmachen und "Baustein" der Willkommenskultur in der Region Heilbronn-Franken werden

"Aktionswoche Willkommenskultur 2017" vom 21. - 27. November 2017 / Vielfältiges Zusammenleben in der Region Heilbronn-Franken

Heilbronn, (PresseBox) - Das vierte Jahr in Folge führt das Welcome Center Heilbronn-Franken in Kooperation mit Partnern aus der Region die Veranstaltungsreihe „Bausteine einer Willkommenskultur in der Region Heilbronn-Franken" fort und plant für November 2017 erneut eine „Aktionswoche Willkommenskultur". In diesem Jahr arbeitet das Welcome Center-Heilbronn Franken zusammen mit den Agenturen für Arbeit Heilbronn und Schwäbisch Hall Tauberbischofsheim, dem Hohenloher Integrationsbündnis 2025, dem Kreisdiakonieverband Heilbronn und der Stadt Heilbronn.

Den Auftakt der Aktionswoche bildet die gemeinsame Fachtagung „Willkommenskultur 4.0 -Reflektieren I Gestalten I Zusammen erleben" am 21. November 2017 im Silcherforum in Heilbronn. Die Aktionswoche endet am 27. November 2017 mit einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung der Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim, dem Hohenloher Integrationsbündnis 2025 und dem Welcome Center Heilbronn-Franken im Hohenloher Integrationszentrum in Künzelsau-Gaisbach. Darüber hinaus wird jeder Kooperationspartner in kleineren Einzelveranstaltungen das Thema „Willkommenskultur in Heilbronn-Franken" in unterschiedlichen Formaten und aus verschiedenen Blickrichtungen beleuchten.

Kreativität ist gefragt - Organisationen, Institutionen, Kommunen und Vereine und auch Projekte aus der Region Heilbronn-Franken sind eingeladen sich an der Aktionswoche mit einer eigenen Veranstaltung zu beteiligen und die Veranstaltungswoche somit zu bereichern. Ziel ist es, gemeinsam mit möglichst vielen anderen Akteuren ein Zeichen für eine offene und gelebte Willkommenskultur in der Region zu setzen, Denkanstöße zu geben und zu zeigen, welche Projekte und Ansätze es in diesem Bereich bereits gibt. Wie ihre Veranstaltung konzipiert ist, können die teilnehmenden Einrichtungen frei entscheiden und ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Einzige Voraussetzung ist, dass die Veranstaltung einen Bezug zur Internationalität, Interkulturalität und zum Thema Willkommenskultur in der Region Heilbronn-Franken hat. Generell ist vorgesehen, dass die verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen in dem Zeitraum vom 21. bis zum 27. November 2017 stattfinden. Die Gestaltung und Organisation liegt in der eigenen Verantwortung der teilnehmenden Organisationen, wodurch sie ihre ganz eigenen Ideen umsetzten können.

„Setzen auch Sie ein Zeichen für die Willkommenskultur in der Region Heilbronn-Franken und beteiligen Sie sich mit einer Veranstaltung an der Aktionswoche Willkommenskultur!", unterstreicht Isabell Bommert, Projektleiterin des Welcome Centers, den Aufruf.

Willkommenskultur in der Öffentlichkeit platzieren - Ziel der Veranstaltungswoche ist es durch die verschiedenen Formate, die unterschiedlichsten Zielgruppen zu erreichen und möglichst viele Bürgerinnen und Bürger auf das Thema „Willkommenskultur" aufmerksam zu machen, sie zu sensibilisieren und ihnen die Vorteile einer multikulturellen Gesellschaft näherzubringen. Für die teilnehmenden Organisationen bietet eine Beteiligung an der Willkommenskulturwoche eine Plattform, auf der sie ihre Aktivitäten rund um das Thema Willkommenskultur und ihre Organisation an sich präsentieren können.

Alle Akteure, die sich mit einer Veranstaltung an der Aktionswoche beteiligen möchten, haben die Möglichkeit diese bis zum 24. September 2017 zu melden und in einem Online-Veranstaltungskalender und der Aktionslandkarte auf der Website des Welcome Centers Heilbronn-Franken zu veröffentlichen. Die Aktionswoche, nicht jedoch einzelne Veranstaltungen, wird darüber hinaus über verschiedene Kanäle in der Region beworben.

Weitere Informationen zu der Aktionswoche Willkommenskultur erhalten Sie auf der Internetseite des Welcome Centers Heilbronn-Franken unter http://www.welcomecenter-hnf.com/de/welcome-center/bausteine-einer-willkommenskultur/aktionswoche2017.html.

WELCOME CENTER HEILBRONN-FRANKEN

Die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF) ist als Partner des Fachkräftebündnisses Heilbronn-Franken Träger des Welcome Centers Heilbronn-Franken, welches im Juli 2014 seine Arbeit aufgenommen hat. Finanziert wird das Welcome Center Heilbronn-Franken zu 60% vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg und zu 40% von den Gesellschaftern der WHF. Das Welcome Center Heilbronn-Franken unterstützt kleine und mittlere Unternehmen bei der Akquise und Integration von ausländischen Fachkräften. Gleichzeitig übernimmt es eine Lotsenfunktion für ausländische Fachkräfte und deren Familien bei der Orientierung in der Region und informiert rund um die Themen Leben, Arbeiten, Bildung und Wohnen in Heilbronn-Franken. Das Welcome Center Heilbronn-Franken hat sich darüber hinaus bislang über verschiedene Veranstaltungsformate für eine Weiterentwicklung und Öffnung der regionalen Willkommenskultur stark gemacht und ein positives und großes Echo darauf erhalten. In der wirtschaftsstarken Region Heilbronn-Franken ist eine diversitätsorientierte Personalpolitik der Unternehmen zur Deckung des zukünftigen Fachkräftebedarfs von Vorteil.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.