PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 186819 (Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH)
  • Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH
  • Weipertstraße 8-10
  • 74076 Heilbronn
  • http://www.heilbronn-franken.com
  • Ansprechpartner
  • Steffen Schoch
  • +49 (7131) 7669-860

Maultaschen sind der Renner

Württemberger Wein und Schwäbische Maultaschen

(PresseBox) (Heilbronn-Franken, ) Wenn Thomas Mayer beim Maultaschenmachen von seiner Heimat erzählt, dann kommt er ins Schwärmen und seine Augen leuchten. Im Württemberger Weinhaus zeigt der Gastronom von Burg Hohenbeilstein dem Berliner Publikum, wie die Schwäbische Delikatesse zubereitet wird. Bei vielen Gästen werden Erinnerungen wach.

„Am besten passt ein Riesling aus dem Schozachtal dazu“, empfiehlt Thomas Mayer den Gästen und knetet dabei den Teig für die nächsten Maultaschen. Interessiert schaut ihm eine ältere Dame aus Kalifornien dabei zu. Kindheitserinnungen werden bei ihr wach, und Sie erzählt, wie Ihre Tante in Nürtingen die Maultaschen selbst zubereitete. „Köstlich war der Kartoffelsalat, mit Zwiebeln und viel Öl“, schwärmt die rüstige Rentnerin, die seit über 40 Jahren in der Nähe von San Fransisco lebt.

„Wir sind Schwaben und sparen am Wasser. Dafür nehmen wir drei Eier mehr für den Teig“, lacht Thomas Mayer. Und so sieht der Teig auch aus. Er ist goldgelb. Thomas Mayer bearbeitet ihn mit der Nudelmaschine. Zweimal, dreimal wird er durch die Walze gezogen bis dieser hauchdünn ist. „Ein Tropfen Öl, und der Teig wird geschmeidig wie Kaugummi. Dann ist er richtig.“

Inzwischen ist ein Filmteam vom Berliner Rundfunk gekommen. Ein Beitrag für einen lokalen Privatsender soll entstehen. Präzise genau berichtet der Küchenmeister was in die Maultaschen alles rein kommt. Frische Kräuter, Spinat und Zwiebeln ganz fein geschnitten. Das alles vermischt mit einem feinen Fleischbrät und etwas abgewürzt. „Diese grüne Masse umhüllt man dann mit dem dünnen Nudelteig und klebt die Ränder zusammen, damit nichts herausfällt“, erzählt Thomas Mayer und dabei leuchten seine Augen.

Vor zahlreichen Gästen im Württemberger Weinhaus im Berliner S-Bahn-Bogen Lotte-Lenya legt er die gefüllten Nudeln nun in heißes Wasser und lässt die Fleisch-Teigmasse gut 5 Minuten durchgaren. „Natürlich ist das nicht nur Salzwasser, sondern eine echte handgemachte Rindfleischbrühe. Nicht mit Pulver. Darin wurde ein richtiges Stück Fleisch mit Knochen gekocht.“

Erwartungsvolle Augenpaare blicken in den Topf. Vorsichtig holt Thomas Mayer die „Herrgottsbscheißerle“ – wie dieses Schwäbische Nationalgericht auch genannt wird – aus dem Sud. „Herrlich“, schmatzt ein Besucher vor sich hin und nimmt gleich eine Packung mit 20 Original Schwäbischen Maultaschen und einen Karton Württemberger Wein mit nach Hause.

Die Aktion im Württemberger Weinhaus steht im Zusammenhang mit der Präsentation der Region Heilbronn-Franken in der Vertretung des Landes Baden-Württemberg in Berlin. So sollen auch die Berliner, die nicht zu den 2500 geladenen Gästen gehören, auf den Geschmack der Region gebracht werden.


Württemberger Weinhaus Berlin
Kantstraße/Neues Kranzlereck • Lotte-Lenya-Bogen 54710623 •
Berlin-Charlottenburg
Telefon: 030 / 37 59 22 93
Öffnungszeiten: Fr 11.00 bis 19.00 Uhr • Sa: 11.00 bis 16.00 Uhr


Alle Informationen zur Stallwächterparty 2008 in der Vertretung des Landes Baden-Württemberg beim Bund in Berlin finden Sie unter www.stallwaechter2008.de.

Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH

Die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH ist die gemeinsame Standortmarktinggesellschaft der IHK Heilbronn-Franken, der Stadt Heilbronn, der Landkreise Heilbronn, Hohenlohe, Main-Tauber und Schwäbisch Hall, des Regionalverband und der Handwerkskammer Heilbronn-Franken.

Unsere Zielsetzung ist es, durch Standortmarketing den Bekanntheitsgrad der Region Heilbronn-Franken zu erhöhen und dadurch Unternehmen und Fachkräfte für die Wachstumsregion Nr. 1 in Baden-Württemberg zu interessieren.