Himmelsbach tritt ab - Mergel folgt nach Neuer Vorsitzender übernimmt am 1. Mai das Amt

Wechsel im Vorsitz

v.l.n.r.: Oberbürgermeister a.D. Helmut Himmelsbach und Landrat Gerhard Bauer (Bildquelle: WHF GmbH)
(PresseBox) ( Heilbronn, )
Nach gut 14 Jahren gab es an der Spitze der Gesellschafterversammlung der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF) einen Wechsel. Die Gesellschafter wählten den neuen Oberbürgermeister der Stadt Heilbronn, Harry Mergel, zum Nachfolger von Oberbürgermeister a.D. Helmut Himmelsbach.

Seit Herbst 1999 stand der bisherige Oberbürgermeister des Oberzentrums der Region Heilbronn-Franken, Helmut Himmelsbach, an der Spitze der Gesellschafterversammlung der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH. In dieser Zeit leitete er 45 Gesellschafterversammlungen. Stets hat er sich für eine einheitliche Außendarstellung der gesamten Region Heilbronn-Franken eingesetzt. Durch mehrere Präsentationen in Brüssel oder auch im Rahmen der Stallwächterparty in Berlin trug er persönlich zur Steigerung des Bekanntheitswerts der Region bei. Auch der Slogan "Region der Weltmarktführer" wurde von ihm von Anfang an unterstützt. Unter seinem Vorsitz wurde 2006 die WM-Drehscheibe Süd als Sonderprojekt der WHF vorangetrieben. Ebenfalls nahm er beim erstmaligen Auftritt der Region Heilbronn-Franken auf der größten Gewerbeimmobilienmesse ExpoReal in München teil. Von Anfang an unterstützte er die Markenbildung "Region der Weltmarktführer" und die daraus entwickelte Veranstaltungsreihe "Strategietreffen der Weltmarktführer.

Als Nachfolger für Oberbürgermeister a.D. Helmut Himmelsbach wählten die Gesellschafter der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH den neuen Heilbronner Oberbürgermeister Harry Mergel.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.