Politiker aus Indonesien zu Gast in Dortmund

(PresseBox) ( Dortmund, )
Rund 20 Landräte und Bürgermeister aus Indonesien sind am 1. und 2. September zu Gast in Dortmund. Auf Einladung der Wirtschaftsförderung Dortmund werden die Politiker unter anderem das PHOENIX Gelände und die MST.factory dortmund besuchen. Offiziell begrüßt wird die indonesische Delegation im Dortmunder Stadthaus vom stellvertretenden Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund, Herrn Thomas Ellerkamp.

Seit 2001 befindet sich Indonesien in einem Prozess der Dezentralisierung. Dabei besteht ein Ziel der indonesischen Politik darin, ein attraktives lokales Investitionsklima zu schaffen. Allerdings existieren Wirtschaftsförderungsgesellschaften in kommunaler oder (halb)privater Trägerschaft dort erst in Ansätzen.

Die Studienreise, die die Delegierten unter anderem auch nach Münster und in den Berliner Raum führen wird, steht daher unter dem Titel "Local Governance Reform: Instruments and Experiences for Transfer". Der Besuch in Dortmund soll beispielhaft einen Eindruck davon vermitteln, mit welchen Methoden und Instrumenten, Partnern und Netzwerken sich kommunale Wirtschaftsförderungen in Deutschland aufstellen.

Aus diesem Anlass laden wir Sie herzlich ein zum Fototermin am Montag, dem 1. September 2008, um 14 Uhr im Dienstleistungszentrum Wirtschaft (Raum 1013/1014) Südwall 2 - 4, 44122 Dortmund, Treffpunkt: Infoschalter Berswordthalle.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.