PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 188548 (Wirtschaftsförderung Dortmund)
  • Wirtschaftsförderung Dortmund
  • Töllnerstrasse 9-11
  • 44122 Dortmund
  • https://www.wirtschaftsfoerderung-dortmund.de
  • Ansprechpartner
  • Pascal Ledune
  • +49 (231) 50-29200

Kreativität findet in Dortmund Stadt

Wirtschaftsförderung Dortmund stärkt das Angebot für kreative Köpfe

(PresseBox) (Dortmund, ) Unter dem Namen DORTMUND.KREATIV bündelt die Wirtschaftsförderung Dortmund seit diesem Frühjahr ihre Angebote für kreative Unternehmen. Ziel ist es, der lokalen Kreativwirtschaft neue Impulse zu verleihen und den Kreativ-Standort Dortmund weiterzuentwickeln.

1.600 kreative Selbstständige und Unternehmen erzielen in Dortmund einen Jahresumsatz von über 800 Millionen Euro und sorgen für eine aufstrebende Kreativwirtschaft. Damit sie künftig noch erfolgreicher vor Ort aktiv sein können, bietet ihnen die Wirtschaftsförderung Dortmund unter dem Motto DORTMUND.KREATIV ein vielfältiges Veranstaltungsangebot. Den Schwerpunkt bilden die vier Reihen DORTMUND.KREATIV.besuche, DORTMUND.KREATIV.trends, DORTMUND.KREATIV.stars und DORTMUND.KREATIV.training.

Zu Besuch an kreativen Orten

Im Rahmen von DORTMUND.KREATIV.besuche veranstaltet die Wirtschaftsförderung Dortmund Touren zu den kreativen Orten in Dortmund und informiert Unternehmen sowie Gründer über ihre Angebote. Im Vordergrund steht dabei der Firmenindex Kreativwirtschaft, für den auf diesen Besuchstouren geworben wird. Der Index bietet kreativen Unternehmen die Möglichkeit, sich unter www.kreativwirtschaft-dortmund.de kostenfrei einzutragen und zu Geschäftspartnern, potentiellen Kunden oder anderen Firmen aus der Kreativwirtschaft in Kontakt zu treten.

Miteinander ins Gespräch kommen

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe DORTMUND.KREATIV.trends präsentiert die Wirtschaftsförderung Dortmund zweimal im Jahr Trendthemen aus der Kreativwirtschaft. Spannende Referenten beleuchten dabei jeweils verschiedene Aspekte eines Schwerpunktthemas. Ziel der Veranstaltungen ist es, kreative Dortmunder Unternehmen miteinander ins Gespräch zu bringen und ihre Vernetzung zu stärken. Schwerpunkte sind die Werbewirtschaft, Design, Architektur, Software- und Spieleentwicklung sowie Multimedia. Ergänzt wird die Reihe DORTMUND.KREATIV.trends durch das Format "Pecha Kucha" des Kulturdezernats, das auf kurzen Vorträgen basiert. Ein großes Interesse an kreativen Themen in Dortmund hat die Auftaktveranstaltung bereits unter Beweis gestellt: 180 Teilnehmer informierten sich Mitte Juni über den Schwerpunkt "Ideen aufspüren, Innovationen vermitteln".

Kreative stellen ihre Arbeiten vor

Mit der Ausstellungsreihe DORTMUND.KREATIV.stars stellt die Wirtschaftsförderung Dortmund gemeinsam mit dem Kulturdezernat kreative Persönlichkeiten aus Dortmund vor. Einen Monat lang bekommen Kreative die Möglichkeit, ihre Arbeiten der Öffentlichkeit medienwirksam zu präsentieren. Mit einer Mini-Vernissage werden die Ausstellungen im Ladenlokal Heimatdesign, das jungen Kreativen aus Dortmund eine Plattform bietet, eröffnet. Den Auftakt machte der Fotograf Gerhard Kurtz, dessen Werke bis zum 25. Juni zu sehen waren.

Von kreativer Arbeit leben

Kreativunternehmer bei der Professionalisierung zu fördern ist das Ziel von DORTMUND.KREATIV.training. In der zweiten Jahreshälfte 2008 bietet die Wirtschaftsförderung Dortmund unter diesem Label Veranstaltungen an, mit denen sie kreative Köpfe dabei unterstützt, in Zukunft erfolgreich mit ihrem Talent und ihren Ideen am Markt zu agieren. DORTMUND.KREATIV.training wird Unternehmern Wege aufzeigen, wie sie sich ausschließlich durch ihre kreative Arbeit finanzieren und ihrer Firma zu Wachstum verhelfen können.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.kreativwirtschaft-dortmund.de.

Wirtschaftsförderung Dortmund

Die Wirtschaftsförderung Dortmund unterstützt als Dienstleister und Partner Unternehmen, die am Standort expandieren, sich umstrukturieren oder neu ansiedeln wollen. Sie arbeitet als Impulsgeber gemeinsam mit weiteren Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik daran, die Zukunft des neuen Dortmund zu gestalten. Ziel ist, unternehmerisches Engagement zu fördern und die Stadt zu einem modernen Wirtschafts- und Lebensstandort weiterzuentwickeln.

Die Wirtschaftsförderung Dortmund stützt sich auf drei operative Bereiche: das dortmund-project, das Dienstleistungszentrum Wirtschaft (DLZW) und die Kooperationsstelle Arbeit und Region.