Dortmunder Unternehmen des Jahres erhält Erinnerungsbild

(PresseBox) ( Dortmund, )
Als Erinnerung an die Verleihung des Dortmunder Wirtschaftspreises am vergangenen Freitag überreicht der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund Udo Mager der GETIT GmbH ein Bild, das während der Galaveranstaltung im Rahmen der Kunstaktion "Malen für den Preisträger GETIT" komplettiert und von allen Gästen unterzeichnet worden ist. Die Vorlage für das Werk stammt von den Dortmunder Künstlerinnen Antje und Sybille Hassinger. Die beiden Geschäftsführer von GETIT, Dr. Joachim Janoth und Dr. Thomas Krämerkämper, nehmen das Bild am kommenden Mittwoch, dem 26. November, entgegen.

Am vergangenen Freitag hat die Wirtschaftsförderung Dortmund GETIT mit dem Dortmunder Wirtschaftspreis 2008 ausgezeichnet. Das Unternehmen wurde 1999 im TechnologieZentrumDortmund gegründet und berät seine Kunden unter anderem bei der Optimierung von webbasierten Geschäftsprozessen. Prämiert wurde die GETIT GmbH, die in den letzten Jahren rasant gewachsen ist, neben ihrem wirtschaftlichen Erfolg auch für ihr gesellschaftliches Engagement.

Aus diesem Anlass laden wir Sie herzlich ein zur Übergabe des Bildes an den Gewinner des Dortmunder Wirtschaftspreises 2008

am Mittwoch, dem 26. November 2008,
um 12.30 Uhr in den Räumen des Unternehmens GETIT
Emil-Figge-Straße 80 44227 Dortmund
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.