Röntgenscanner für Schüttgut

Der sichere Rohwarencheck

SC-B (PresseBox) ( Kaiserslautern, )
Der Röntgenscanner SC-B ist der ideale Einstieg für die Qualitätsüberprüfung bei Eingang der Rohware. Die Fremdkörperdetektion zu Beginn des Produktionsprozesses führt zu einer Optimierung der Linieneffizienz, indem Produktverluste und Ausfallzeiten reduziert werden. Im Gegensatz zur End-of-Line-Kontrolle, werden hier Kontaminationen vor der Verarbeitung entfernt, was die Anzahl an ausgeschleusten Endprodukten reduziert.

Überwachung des Produktionsprozesses

Große Fremdkörper, zum Beispiel Metallteile, können Maschinen beschädigen und in viele kleine, unauffindbare Stücke zerteilt werden. Die Röntgeninspektion zu Beginn und am Ende der Fertigungslinie unterstützt die Überwachung des Produktionsprozesses. Bei Fremdkörpern, die am Ende der Linie auftauchen, handelt es sich oftmals um Beschädigungen an Produktionsmaschinen. Wenn der Fremdkörper zugeordnet werden kann, können Reparaturen oder Ersatzteilbeschaffungen frühzeitig in die Wege geleitet werden.

Der Hightech-Scanner eignet sich hervorragend für die Anwendung mit trockenem Schüttgut, wie beispielsweise Reis, Kaffee, Nüsse oder anderen losen Produkten.

Hygienisches Maschinendesign

Komplett konstruiert aus Edelstahl in Schutzklasse IP65 erfüllt der Röntgenscanner höchste Hygieneanforderungen. Abgeschrägte Flächen und der in C-Form realisierte Produktraum sorgen für eine einfache und gründliche Reinigung. Kompakt in seiner Bauweise ist der SC-B Röntgenscanner sehr einfach in bestehende Produktionslinien zu integrieren. Bereits in der Grundausstattung besitzt er einen Diodenzeilendetektor mit 0,4mm Auflösung. Verschiedene Auswurfsysteme, wie beispielsweise Mehrfachblasdüsen, ermöglichen es die Verunreinigungen mit minimalen Produktverlust aus dem Produktionsprozess zu schleusen.

Der SC-B Röntgenscanner stellt die perfekte Investition für Anwender, die eine hochprofessionelle Lösung für die Fremdkörperdetektion suchen, dar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.