Die neue Winterhalter STR 110 spült mit viel Power auf kleinstem Raum

Meckenbeuren, (PresseBox) - „STR 110“ heißt die neue Eintank-Korbtransportspülmaschine aus dem Hause Winterhalter und dabei steht „STR“ für „single tank rack“. Die STR ist kompakt, sparsam und mit 110 Körben pro Stunde (*) äußerst leistungsstark. Durch ihre Flexibilität meistert die STR 110 unterschiedliches Geschirraufkommen bei optimalen Ergebnissen. Sie ist ideal für Hoteliers, Gastronomen und Gemeinschaftsverpfleger mit wenig Platz in der Spülküche.
(*): theoretische Stundenleistung

Das STR 110 - Leistungspaket Das leistungsfähige Spülsystem, die optimale Geschwindigkeit, eine korbgesteuerte Zonenaktivierung und das spezielle Gläserspülprogramm beschreiben das Leistungspaket der STR 110. Das Spülsystem, bestehend aus einer kraftvollen Pumpe und fünf Spülarmen oben, sowie drei unten (alle problemlos einzeln entnehmbar), arbeitet flächendeckend. Die konkave Düsenform verteilt das Wasser gleichmäßig auf das Spülgut und gewährleistet damit beste Spülergebnisse. Per Tastendruck kann der Anwender zwischen Standard- oder Schnellprogramm wählen und so die optimale Geschwindigkeit für unterschiedliche Geschirrmengen und wechselnden Verschmutzungsgrad einstellen. Dabei hilft das Schnellprogramm, das in Stoßzeiten gesteigerte Spülgutaufkommen zeit- und kostensparend zu bewältigen. Die korbgesteuerte Zonenaktivierung der STR 110 bewirkt, dass die Pumpe nur aktiviert und das Frischwasser auch nur dann zugeführt wird, wenn sich Spülgut in der jeweiligen Zone befindet. Die Betriebskosten reduzieren sich dadurch nachhaltig. Zusätzlich verringern sich Geräusch- und Wrasenemission. Das spezielle Gläserspülprogramm mit reduzierter Nachspültemperatur von 65 Grad Celsius ermöglicht eine schonende Gläserreinigung.

Die STR 110 – die Kleine unter den Großen Aufgrund ihrer kompakten Maschinenmaße kann die STR 110 auf engstem Raum und in kleinen Nischen aufgestellt werden. Eine Maschinenlänge von nur 1.300 mm, eine Maschinentiefe von 800 mm und eine Einfahrhöhe von 460 mm sowie die Option, die Maschine an verschiedene Tischkombinationen anschließen zu können, bieten zahlreiche Aufstellungsmöglichkeiten. Selbst auf kleine, verwinkelte Räume und schwierige Platzverhältnisse kann bereits in der Planungsphase flexibel reagiert werden, mit dem Ziel einer ausgefeilten Spüllogistik und optimalen Spülprozessen.

Die STR 110 – niedrig im Verbrauch Die STR 110 Eintank-Korbtransportspülmaschine ist sparsam im Ressourcen-Verbrauch. Die Nachspülwassermenge ist mit 260 Litern äußerst gering und das erforderliche Frischwasser wird durch die automatische Zonensteuerung bedarfsgerecht eingesetzt. Dadurch verbraucht die STR 110 ein Minimum an Wasser, Energie sowie Reiniger und reduziert folglich die Betriebskosten nachhaltig. Die integrierte Mediamat Laugenfiltration befreit die Spüllauge permanent von Schmutzpartikeln. Das Tankwasser wird so laufend zu Gunsten eines konstant guten Spülergebnisses gereinigt, ohne dass der Tank neu befüllt werden muss. Diese kontinuierliche Filtration senkt die Verbrauchswerte und spart Zeit.

Die STR 110 - Hygiene ohne Kompromisse Immer wieder wurde Winterhalter für seine innovativen, einzigartigen und ganzheitlichen Hygienekonzepte ausgezeichnet. Selbstverständlich ist auch die Maschinenanatomie der STR 110 absolut hygienesicher. Fugenfreie Oberflächen, glatte Türinnenseiten, ein tiefgezogener Tank mit runden Ecken und die Hygiene-Rückwand bieten keinerlei Schlupfwinkel für Schmutz, Keime und Ablagerungen. Die 180 Grad schwenkbare Hygienetür bietet im Gegensatz zu sogenannten „Hub-Schiebetüren“ eine hygienisch einwandfreie Türinnenseite sowie einen maximalen und einfachen Zugang zum Maschineninnenraum. Am Ende eines jeden Arbeitstages wird der Maschineninnenraum automatisch ausgespült. Die standardmäßig integrierte Ablaufpumpe in Verbindung mit der zum Ablauf geneigten Tankform sorgt für ein vollständiges Abpumpen des Wassers aus dem Tank.

Winterhalter ist es als Markt- und Innovationsführer wieder gelungen, mit der STR 110 Eintank-Korbtransportspülmaschine die Spülprobleme seiner Kunden zu lösen. Der Spülspezialist ist mittlerweile weltweit in mehr als 70 Ländern mit professioneller Spültechnik von Fronttür- bis Bandtransportspülmaschinen präsent. Das Familienunternehmen versteht sich auf Komplettlösungen bestehend aus Maschine, Reinigerprodukten, Wasseraufbereitung und Zubehör. Eben alles aus einer Hand – seit 60 Jahren made in Germany.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Consumer-Electronics":

Ransomware: die Hauptbedrohung der IT-Sicherheit

Im Jahr 2017 be­trug der durch­schnitt­li­che Scha­den pro Un­ter­neh­men durch Ran­som­wa­re 107.000 Eu­ro. Haupt­zie­le wa­ren Un­ter­neh­men aus dem Ge­sund­heits­we­sen. Zu die­sem Er­geb­nis kam ei­ne Stu­die im Auf­trag von So­phos.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.