Finanzkrise, Energiewende und Klimawandel

Aktuelle Branchenthemen beim 11. windcommunity treffen auf der HUSUM WindEnergy 2012

Husum, (PresseBox) - In wenigen Wochen trifft sich die internationale Windindustrie zur HUSUM WindEnergy 2012. Vom 18. bis 22. September 2012 machen 1.200 Austeller und 36.000 Besucher aus über 90 Ländern die nordfriesische Kreisstadt zur wichtigsten Drehscheibe der Windindustrie und die Messe zur größten HUSUM WindEnergy seit ihrem Bestehen. Rund drei Milliarden Euro wurden im vergangenen Jahr in die Windkraft investiert, die zweithöchste Summe innerhalb der Erneuerbaren Energien in Deutschland. Doch der weitere Ausbau der Windenergie gerät durch die aktuelle Finanzkrise ins Stocken. Selbst Energieversorger, Baufirmen und andere große Player, die ins Offshore-Geschäft drängen, verschieben die Umsetzung ihrer Projekte nach hinten. Ein Grund sind die Unsicherheiten an den globalen Finanzmärkten. Dadurch fehlen Investitionen in Klimaschutztechnologien, die für den Erfolg der Energiewende nötig sind. Sind die CO2-Reduktionsziele unter diesen Voraussetzungen zu schaffen, oder verhindert die Finanzkrise den Kampf gegen den Klimawandel?

Diese Fragen werden beim 11. windcommunity treffen am 20. September 2012 während der HUSUM WindEnergy erörtert. Die Veranstaltung beginnt um 16.00 Uhr im NordseeCongressCentrum (NCC). Dr. Klaus Rave, Vorstandsvorsitzender des Global Wind Energy Councils (GWEC), wird die Diskussion moderieren. Das Podium besteht aus Prof. Dr. Kay Emeis, Leiter des Instituts für Küstenforschung am Helmholtz-Zentrum Geesthacht, dem Vorstandsvorsitzenden der Firma REpower Systems SE, Andreas Nauen, sowie der Staatssekretärin im schleswig-holsteinischen Energiewendeministerium, Ingrid Nestle. Anschließend nimmt der Kommunikationskünstler Alistair Tarwid das Thema Energiewende auf unterhaltsame Weise aufs Korn. Die Registrierung zum 11. windcommunity treffen ist für Messebesucher und Aussteller kostenfrei möglich unter www.windcomm.de sowie www.husumwindenergy.com.

Die windcommunity schleswig-holstein ist eine Kooperation der Forschungsgenossenschaft CEwind e.G., der Investitionsbank Schleswig-Holstein, der Messegesellschaft Husum und der Netzwerkagentur windcomm schleswig-holstein. Ziel der Kooperation ist die Vernetzung der schleswig-holsteinischen Windbranche mit nationalen und internationalen Partnern.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.