Device Software Optimization / Neue Test- und Diagnostics-Umgebung für Entwickler-Teams

Mit Lab Diagnostics dehnt Wind River die DSO-Strategie auf Verifikations- und Validierungsphase aus

(PresseBox) ( Ismaning, )
Wind River erweitert seine Produktlinie Wind River Device Management um eine neue Diagnose-Lösung. Lab Diagnostics wird für das Auffinden und Fixieren von Software-Defekten vor der Auslieferung eines Produktes eingesetzt. Die skalierbare Software-Lösung ermöglicht dabei verteilten Entwickler-Teams die Zusammenarbeit beim dynamischen Debugging, beim Testen und bei der Qualitätssicherung im laufenden Entwicklungsprozess. Schlüsselfunktionalität von Lab Diagnostics ist die von Wind River entwickelte Sensorpoint-Technologie, durch die Software im laufenden Betrieb verändert oder gepatcht werden kann. Lab Diagnostics weitet Wind Rivers Strategie der Device Software Optimization auf die Verifikations- und Validierungsphase des Entwicklungszyklus' aus und ermöglicht eine deutliche Anhebung der Produktivität im gesamten Arbeitsprozess vor dem Produktlaunch.

Wind River Lab Diagnostics verbessert die Entwicklungs- und Test-Abläufe in laufenden Geräten. Die Entwicklungsingenieure können Test- und Hilfefunktionen in das Betriebssystem des Gerätes einfügen und die Gerätesoftware dynamisch instrumentieren, um Fehler zu isolieren und zu korrigieren. Dafür muss weder der Quellcode der Anwendung geändert noch das Gerät angehalten werden. An Stelle der Annahmen, auf deren Grundlage Entwickler sporadisch auftretende Probleme unter großem Zeitaufwand zu reproduzieren versuchen, tritt eine faktenbasierte Analyse von Software-Defekten. Mit Lab Diagnostics kann die Software sogar unter den extremen Bedingungen getestet werden, denen das Gerät im Einsatz ausgesetzt sein kann. Feinabstimmungen lassen sich vornehmen, bevor das Gerät in den Handel kommt. Eine Bibliothek mit Geräte-Daten beschleunigt den Support und hilft bei Neuauflagen des Produktes, auch wenn das ursprüngliche Entwickler-Team nicht mehr zur Verfügung steht.

Verfügbarkeit
Wind River Lab Diagnostics ist Teil der Produktlinie Wind River Device Management. Die Lösung wird an immer mehr Plattformen und Architekturen angepasst. Derzeit ist Unterstützung für die folgenden Betriebssysteme verfügbar: VxWorks 6.x auf PowerPC und Intel, VxWorks 5.5.1 auf PowerPC sowie Wind River Linux 1.4 auf PowerPV und Intel.

Weitere Informationen:
Pressoffice Wind River:
http://windriver.talkabout.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.