Neuer OEM-Drucksensor für mobile Arbeitsmaschinen

Typ: MH-4 (PresseBox) ( Klingenberg, )
Zuverlässig und hochgenau: WIKAs neuer OEM-Drucksensor für mobile Arbeitsmaschinen, Typ MH-4, ist auf ein breites Einsatzspektrum unter extremen Bedingungen zugeschnitten.

Die Robustheit des neuen Sensors wurde durch Härtetests gemäß Mobilhydraulik-Standard und auf kundenspezifischer Basis bestätigt. Typ MH-4 misst dauerhaft mit einer Genauigkeit von bis zu ≤ ±1,0 % FS. Tests der Elektronik ergaben eine Lastwechselfestigkeit von 100 Millionen Zyklen und eine Langzeitdrift von ≤ ±0,1 % FS über den gesamten Lebenszyklus hinweg. Der Sensor widersteht Druckspitzen in hydraulischen Systemen mit bis zu dreifacher Überlastsicherheit, Vibrationen bis zu 40 g und mechanischen Schocks bis 100 g. Er ist darüber hinaus unempfindlich gegenüber schnellen Temperaturänderungen zwischen -40 °C und 125 °C sowie störfest gegenüber elektrischen Feldstärken bis 100 V/m.

Der neue OEM-Sensor lässt sich kundenspezifisch anpassen und auf Wunsch entsprechend labeln. Die Produktion des Typs MH-4 gewährleistet hohe Stückzahlen auch bei individualisierten Ausführungen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.