Vorsicht Abmahnfalle - Neuauflage der Pkw-Energiekennzeichnung

(PresseBox) ( Trier, )
Häufig wurden in der Vergangenheit verschiedene Betriebe wegen mangelnder Umsetzung der Pkw-Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung (Pkw-EnVKV) abgemahnt. Hier gilt nun besondere Vorsicht, da die PkW-EnVKV eine Neuauflage mit zusätzlichen Bestimmungen erhält. Deshalb ist mit verstärkten Kontrollen der Autohändler zu rechnen.

Der Entwurf der Pkw-EnVKV wird voraussichtlich im März 2011 im Bundesrat verhandelt.

Mit einem Inkrafttreten ist etwa im Juli 2011 zu rechnen.

Der WFEB hat sich mit den Vorschriften dieser Verordnung auseinandergesetzt und die wichtigsten Vorgaben für Autohändler herausgearbeitet.

Grundlegend sind in diesem Zusammenhang u.a. Themen wie die Frage, welche Angaben bzgl. des Energieverbrauchs und des Emissionsausstoßes zu machen sind, in welchen Abständen Aushang sowie Leitfaden zu aktualisieren sind und wie die Gestaltung dieser auszusehen hat.

Wie die Bestimmungen im Einzelnen ausgestaltet sind und wie sich Abmahnungen vermeiden lassen finden Sie im Newsbereich unter www.wfeb.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.