"Vorträge und Workshops rege besucht"

2.082 Kongressteilnehmer und gute Stimmung bei der "akut"

(PresseBox) ( Bremen, )
Der Regen war hartnäckig, konnte aber der guten Stimmung keinen Abbruch tun: 2.082 Kongressteilnehmer haben am vergangenen Freitag, 27. August, und Sonnabend, 28. August 2010, die Kongressmesse "akut - Deutsches Forum für Notfallmedizin & Rettung" in der Messe Bremen besucht.

Von den 2.082 Teilnehmern waren etwa 27 Prozent Mediziner und rund 73 Prozent Fachbesucher aus allen Bereichen der Rettungskette. "Unsere 124 Vorträge und Workshops waren rege besucht und teilweise bis zum letzten Platz gefüllt - von der Eröffnungssitzung zum speziellen Thema 'Das misshandelte Kind' bis zur 'Praktischen Notfallmedizin' am Sonnabend Nachmittag", berichtet Kongresspräsident Prof. Dr. Peter H. Tonner, Chefarzt am Klinikum Links der Weser gGmbH in Bremen. "Wir haben viel positives Feedback bekommen und blicken auf erfolgreiche Tage zurück."

87 Aussteller stellten auf der Messe ihr Angebot vor. Auf der Freifläche haben zudem viele Organisationen ihr Können präsentiert, was bei den Rettungsmedizinern, Feuerwehrmännern, Mitarbeitern von Polizei, Bundeswehr und Hilfsorganisationen und auch den Zuschauern aus der Bevölkerung gut ankam. "Mit der diesjährigen Teilnehmerzahl bleiben wir leicht hinter der Auftaktveranstaltung im Jahr 2008 zurück, die 2.279 Fachteilnehmer zählte", sagt Hans Peter Schneider, Geschäftsführer der Messe Bremen. "Leider hat uns das unfreundliche Regenwetter ein wenig zu schaffen gemacht. Das hat aber die positive Stimmung aller Beteiligten nicht beeinflusst."

Die nächste "akut" findet am Freitag, 5. Oktober 2012, und Sonnabend, 6. Oktober 2012, in der Messe Bremen statt. Weitere Informationen gibt es unter www.akut-bremen.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.