PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 750363 (WERIT Kunststoffwerke W. Schneider GmbH & Co.KG)
  • WERIT Kunststoffwerke W. Schneider GmbH & Co.KG
  • Kölner Straße
  • 57610 Altenkirchen
  • https://www.werit.eu
  • Ansprechpartner
  • Astrid Bath
  • +49 (2681) 807-176

WERIT präsentiert auf der FachPack 2015: Neuheiten rund um Stapeln und Transportieren

Die Update-Serie der Euronorm-Stapelkästen sowie der Drehstapelbehälter werden erstmals auf der Fachmesse in Nürnberg vorgestellt

(PresseBox) (Altenkirchen, ) WERIT (www.werit.eu) zeigt in diesem Jahr auf der FachPack in Nürnberg am Stand 417 in Halle 6 neben dem bewährten IBC-Programm zahlreiche Neuheiten. Hierzu zählen unter anderem neue Euronorm-Stapelkästen, eine Serie Drehstapelbehälter und neue Paletten aus der IKP-Serie. Diese werden exklusiv auf der Messe vorgestellt. Zudem präsentiert WERIT den TOPline IBC, der mit einer Dichte von 2,4 Gramm pro qcm weit über die Norm hinaus reicht. Auch der in Form und Funktion weiterentwickelte Vollkunststoff-IBC befindet sich im Messegepäck.

Die Euronorm-Stapelkästen können insbesondere im Food- oder Non-Food-Bereich eingesetzt werden. Die aus HDPE hergestellten Behälter sind reinigungsfreundlich gestaltet und daher sehr gut für den Einsatz in hygienisch sensiblen Bereichen wie der Lebensmittelindustrie geeignet.

Sie ermöglichen einen manuelles Handling und den Einsatz auf der entsprechenden Fördertechnik. Die Kästen sind in der Abmessung 600 x 400 mm und in vier verschiedenen Höhen (120, 170, 220 und 320 mm) erhältlich. Der Kunde kann zwischen Griffleiste, zwei oder vier Grifföffnungen und vier Farben (Natur, Grau, Rot und Blau) sowie entsprechendem Zubehör auswählen. Stabilität, Funktionalität und Design sind die Hauptmerkmale dieser Kunststoffbehälter.

Stapeln geht in Serie

Als weitere Neuheit stellt WERIT auf der FachPack eine Serie Drehstapelbehälter vor. Die Drehstapelbehälter stellen eine ideale Ergänzung zur etablierten Serie DSB-N in der Abmessung 600 x 400 mm dar und runden das umfangreiche Programm an volumenreduzierbaren Behältern aus dem Hause WERIT sinnvoll ab. Diese Produkte in der Abmessung 400 x 300 mm werden in drei verschiedenen Höhen angeboten: 170, 220 und 270 mm. Zudem sind verschiedene Böden, geschlossene oder perforierte Seitenwände sowie passendes Zubehör wählbar.

Die aus HDPE hergestellten Behälter sind reinigungsfreundlich, funktionell und robust. Sie können als klassischer Transportkasten, Lagerbehälter oder Kommissionierbox eingesetzt werden. Standardmäßig werden die Behälter in einem unempfindlichen Grau produziert. Individuelle Wünsche hinsichtlich Farbe, Bedruckung, Beklebung oder Gravur sind für diese Behälter ebenso wie für die Euronorm-Stapelkästen möglich.

Mit IBCs und Kunststoffpaletten auf der sicheren Seite

Neben den neuen Behälterfamilien zählen der TOPline IBC mit seiner auf dem Markt einzigartigen 2,4er Dichte für den Gefahrguttransport und der weiterentwickelte Vollkunststoff-IBC für die Lagerung in Hochregalen und den Trans­­port in Übersee zu den Messeneuheiten.

Zudem zeigt WERIT sein umfassendes Programm an Kunststoffpaletten: von der EURO H1 Hygienepalette nach GS1-Anforderungsprofil bis zu den Mediumpaletten der IKP-Serie in unterschiedlichen und neuen Ausführungen.

Website Promotion

WERIT Kunststoffwerke W. Schneider GmbH & Co.KG

Die WERIT Kunststoffwerke mit Stammsitz Altenkirchen (Deutschland) stehen für innovative Produkte - primär aus Kunststoff - und beschäftigen europaweit mehr als 600 Mitarbeiter an zehn Standorten. Geschäftsfelder der Firmengruppe sind Industrieverpackungen (IBC/Intermediate Bulk Container, Industrietanks, Behälter und Paletten), Haustechnik (Heizöltanks, Elektroinstallation, Sanitärprodukte) sowie Spezialprodukte (Kunststoffschrauben und -muttern, Acrylprodukte, Haus- und Gartenartikel). Gewachsenes Know-how aus unzähligen Anwendungen bildet das Fundament für die Herstellung von Serienteilen auf selbst entwickelten Produktionsanlagen mit hoher Fertigungstiefe: Spritzgusstechnik (Ventile, Elektroinstallationsmaterial, Lager-, Transportbehälter und Paletten, Sanitärprodukte, Schrauben und Muttern), Blasformtechnik (IBC, Heizöltanks, Industrietanks), Metallverarbeitung (Profilierungsanlagen, Schweißanlagen z. B. für den IBC-Gitterrohrrahmen).