PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 541283 (WEMAG AG)
  • WEMAG AG
  • Obotritenring 40
  • 19053 Schwerin
  • http://www.wemag.com
  • Ansprechpartner
  • Jost Broichmann
  • +49 (385755) 2289

Vorsicht mit den Kontodaten

WEMAG warnt vor Betrügereien am Telefon

(PresseBox) (Schwerin, ) Aus aktuellem Anlass warnt die WEMAG vor Betrügereien an der Haustür und am Telefon. Derzeit versuchen Unbekannte unter Vorspiegelung falscher Tatsachen an die Kontoverbindungen von Bürgern aus Westmecklenburg zu gelangen. Dabei wird auch der Name der WEMAG verwendet. Der Energieversorger warnt ausdrücklich vor solchen Anrufen. Bei Problemen mit der Bankverbindung schickt das Unternehmen einen Brief an seine Kunden und ruft nicht an. Wenn Kunden das WEMAG-Kundentelefon anrufen, ist sichergestellt, dass Sie mit einem Mitarbeiter des Energieversorgers verbunden werden. Auch die Herausgabe von Zählernummern oder Kontodaten an der Haustür ist gefährlich. Die WEMAG selbst unternimmt keine Haustürgeschäfte. Sollten Kunden Fragen zu einem derartigen Problem haben, werden die Betroffenen gebeten, sich an ihre Bank oder das WEMAG-Kundentelefon unter 0385 755 2755 zu wenden.

WEMAG AG

Die Schweriner WEMAG AG ist ein bundesweit aktiver Energieversorger mit regionalen Wurzeln und Stromnetzbetrieb in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg. Sie ist verantwortlich für 14.000 Kilometer Stromleitungen, vom Hausanschluss bis zur Überlandleitung. Privat- und Gewerbekunden beziehen Strom, Gas und Netzdienstleistungen des Energieunternehmens.

Regionale Verbundenheit, Umweltschutz und Nachhaltigkeit bestimmen das Handeln der WEMAG AG. So liefert das Unternehmen unter der Marke wemio Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen an alle Haushalte sowie an Sondervertragskunden aus allen Gewerbebranchen und der Landwirtschaft. Seit 2011 werden klimafreundliche Gasprodukte angeboten. Hinzu kommen erhebliche Investitionen in Erneuerbare Energien, Energieeffizienzprodukte und die Möglichkeit der Bürgerbeteiligung über die Norddeutsche Energiegemeinschaft eG.

Die WEMAG AG befindet sich seit Januar 2010 im Mehrheitsbesitz der Kommunen ihres Vorsorgungsgebietes.