Energiegeladene Witze verkürzen Wartezeit

Eröffnung der Cartoon-Ausstellung "Unter Strom" im Amt Wittenburg

Wittenburg/Schwerin, (PresseBox) - Woche für Woche zeichnet der Cartoonist Mario Lars für die WEMAG. Immer neu und immer unter Strom. Die 90 besten Zeichnungen sind im Buch „Unter Strom“ versammelt. Cartoons von schlechten Elektrikern und brandneuen Windrädern, von langen Leitungen und unterirdischen Kabeln. Kurz: Cartoons voller Energie.

Insgesamt 25 Bilder aus der Cartoon-Sammlung sind jetzt in Wittenburg zu sehen. Am 7. April wurde in Anwesenheit von Wittenburgs Bürgermeisterin Dr. Margret Seemann, der Bürgervorsteherin Sybill Moß sowie einiger Stadtvertreter und interessierter Bürger die Ausstellung „Unter Strom“ eröffnet. In den nächsten Monaten zieren die großformatigen Drucke den Eingangsbereich des Gebäudes.

„Wenn ich mich hier umsehe und nun überall diese auf den ersten Blick zum Schmunzeln anregenden Bilder sehe, bin ich wirklich sehr stolz darauf, dass wir diese stark ausgebuchte Ausstellung nun auch endlich unseren Bürgern hier in der Verwaltung zugänglich machen können. Der Künstler versteht es, Witz und Humor mit Ironie und Kritik zu verbinden und so nicht nur die Lachmuskeln zu aktivieren, sondern auch zum Nachdenken über die verschiedenen Facetten des Themas Strom anzuregen“, sagte Dr. Margret Seemann. „Ich bin wirklich sehr erstaunt über die Vielzahl der Ideen, die Mario Lars zu nur einem einzigen Thema – dem Strom – kreiert hat. Mit charmanter Kreativität lässt er sein Publikum an seinen Gedanken teilhaben und schafft dabei dennoch jede Menge Interpretationsfreiraum. Ich wünsche den Betrachtern der Ausstellung in unserer Verwaltung viel Spaß, aber auch den ein oder anderen Aha-Effekt über die Bedeutung des Stroms in unserem Leben“, so die Bürgermeisterin weiter.

„Wir freuen uns sehr, dass in Wittenburg nun schon die siebente Ausstellung dieser Art eröffnet werden konnte. Damit fördern wir nicht nur einen regionalen Künstler, sondern wollen auch den Kunden in unserer Heimat die Wartezeit mit Humor etwas verkürzen“, erklärte die Assistentin des WEMAG-Vorstands, Melanie Lemke, am Rande der Ausstellungseröffnung.

Der Region verbunden ist auch der Cartoonist und Karikaturist Mario Lars. In Mecklenburg geboren und aufgewachsen, lebt und arbeitet er heute auf dem Schulzenhof in Gneven bei Schwerin. Von der WEMAG mit Strom versorgt, zeichnet er für sie seit über drei Jahren Cartoons voller Energie. Bei der Vergabe des Deutschen Cartoon-Preises 2016 auf der Frankfurter Buchmesse erhielt Mario Lars den 3. Preis.

„Wir wollen weiterhin auch anderen Ämtern anbieten, die Ausstellung kostenfrei in den eigenen Räumen zu präsentieren. Bei Interesse können die Cartoons sogar dauerhaft deren Wände schmücken“, so Melanie Lemke weiter. Weitere Informationen zum Buch sind im Internet unter www.wemag.com/cartoon abrufbar.

Website Promotion

WEMAG AG

Die Schweriner WEMAG AG ist ein bundesweit aktiver Öko-Energieversorger mit regionalen Wurzeln und Stromnetzbetrieb in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg. Zusammen mit der WEMAG Netz GmbH ist sie für ca. 15.000 Kilometer Stromleitungen verantwortlich, vom Hausanschluss bis zur Überlandleitung. Das Energieunternehmen liefert Strom, Gas und Netzdienstleistungen an Privat- und Gewerbekunden.

Regionale Verbundenheit, Umweltschutz und Nachhaltigkeit bestimmen das Handeln der WEMAG AG. So liefert das Unternehmen unter der Marke wemio Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen an Haushalte sowie an Sondervertragskunden aus Gewerbe und Landwirtschaft. Seit 2011 werden klimafreundliche Gasprodukte angeboten. Die WEMAG AG leistet erhebliche Investitionen in erneuerbare Energien, berät zu Fragen der Energieeffizienz und bietet die Möglichkeit der Bürgerbeteiligung über die Norddeutsche Energiegemeinschaft eG. Die WEMAG AG befindet sich seit Januar 2010 im Mehrheitsbesitz der Kommunen ihres Versorgungsgebietes.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.