Dassow surft mit jetzt DSL-Geschwindigkeit durchs Internet

Internet-Funklösung installiert / WEMACOM investiert weiter in moderne Infrastruktur

(PresseBox) ( Schwerin / Dassow, )
Im Raum Dassow (Nordwest-Mecklenburg) kann jetzt mit DSL-Geschwindigkeit durch das Internet gesurft werden. Angeschlossen wurden neben Dassow auch die Ortschaften Pötenitz, Schwanbeck, Benkendorf, Barendorf, Rosenhagen, Wieschendorf, Harkensee, Holm, Feldhusen und Wilmsdorf. Bis Ende Juni 2012 erhalten Klein und Groß Voigtshagen, Tantenhagen, Prieschendorf, Johannsdorf und Flechtkrug ebenfalls das schnelle Internet der WEMACOM. Mehr als 100.000 Euro hat das innovative Unternehmen aus Schwerin in die Schaffung der erforderlichen Infrastruktur investiert. So ist ein fester Einspeisepunkt geschaffen worden, der weitere feste Stationen, zum Beispiel an der Schule oder im Gewerbegebiet Dassow, zur Weiterverteilung des Signals versorgt. "Das Interesse der Kunden ist groß", bestätigt WEMACOM- Geschäftsführer Horst Richter.

Gegenüber den Mobilfunkanbietern kann die auf Funk basierende Internetlösung Loft-DSL dem Kundenstamm angepasst werden. "Das bedeutet, der Kunde bekommt seine tatsächlich gebuchte Geschwindigkeit und muss keine Abstriche durch Überbuchungen hinnehmen", so Richter.

Gegenwärtig versorgt die WEMACOM, eine Tochtergesellschaft des kommunalen Energieversorgers WEMAG, in etwa 100 Ortschaften Mecklenburg-Vorpommerns insgesamt rund 1.300 Kunden mit dem schnellen Internet. Um weitere Orte zu integrieren, laufen derzeit Gespräche und Verhandlungen mit weiteren Gemeinden.

Eine Karte des Versorgungsgebiets finden Sie unter: http://wemacom.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.