Auf einer Spur in die Zukunft

WEMAG und Audi beschleunigen Elektromobilität

(PresseBox) ( Schwerin, )
Die WEMAG und das Audi Zentrum Schwerin setzen sich gemeinsam für mehr Elektromobilität im Land ein. Dazu hat der Energieversorger einige Kunden zu einer Probefahrt am 13. und 14. März eingeladen. Das Audi Zentrum stellt noch vor der Markteinführung, die in Deutschland am 22. März erfolgen soll, den neuen Audi e-tron vor. Der SUV mit quattro-Antrieb besitzt ein Drehmoment von 664 Newtonmeter und eine Reichweite von 400 Kilometern. Dazu tragen auch die virtuellen Spiegel bei, durch die der Luftwiderstand verringert und die Reichweite um 30 Kilometer erhöht werden konnte.

Treffpunkt für die Probefahrten ist an beiden Tagen um 9 Uhr der 10-Megawatt-Batteriespeicher der WEMAG in Schwerin. Hier erhalten die Kunden Informationen rund um den neuen Audi e-tron und die Ladesäulen-Infrastruktur der WEMAG. Außerdem besteht die Möglichkeit für eine Führung durch den Batteriespeicher.

Die WEMAG beschleunigt den Ausbau der eigenen Ladeinfrastruktur. Außerdem entwickelt sie individuelle Produktlösungen für Privat- und Gewerbekunden sowie Kommunen. Bis Ende 2018 hat das Unternehmen etwa 150 Ladepunkte überwiegend in Westmecklenburg gebaut. In diesem Jahr sollen etwa 50 Ladepunkte dazu kommen.

Um 10 Uhr beginnt die Probefahrt mit vier Fahrzeugen von Schwerin nach Neustrelitz, wo es von 12 bis 13 Uhr im Landeszentrum für erneuerbare Energien Mecklenburg-Vorpommern eine Führung gibt. Die Probefahrer werden gegen 15 Uhr wieder am WEMAG-Batteriespeicher erwartet, um bei einem Imbiss ihre Erfahrungen auszutauschen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.