Hochleistungs-Digitaldruck - Qualitätssicherung und Produktivitätssteigerung durch Papierkonditionierung

Hochleistungs-Digitaldruck - Qualitätssicherung und Produktivitätssteigerung durch Papierkonditionierung (PresseBox) ( Leinfelden-Echterdingen, )
WEKO Weitmann & Konrad GmbH & Co. KG hat jahrelange Erfahrung mit der WEKO-RFDi zur Papierkonditionierung für tonerbasierte Druckysteme. Dies ist die Basis für die neuentwickelte WEKO-DigiCon für den Inkjet-Druck. Walter Digital GmbH setzt die WEKO-DigiCon Papierkonditioniereinheit zur Rückfeuchtung erfolgreich an der Ricoh VC60000 für hochwertige Druckprodukte ein.

Wellige Druckprodukte, das kennen viele Digitaldrucker. Mit diesen Qualitätseinbußen müssen sich Druckereien heutzutage aber nicht mehr zufrieden geben. Papier muss nach dem Druckvorgang planliegen und störungsfrei weiterverarbeitet werden können. Die Lösung ist, dem Papier den Feuchteanteil zurückzugeben, den es durch Trocknungsvorgänge verloren hat. WEKO bietet für Digitaldruckmaschinen aller renommierten Hersteller eine Konditioniereinheit zur Rückfeuchtung der Papierbahn an –  die WEKO-DigiCon.

Durch Trocknung geschrumpfte Papierfasern führen zu welligen Druckprodukten mit unschöner Optik. Die WEKO-DigiCon führt dem Papier eine exakt definierte Wassermenge zu und entspannt dadurch die Papierfasern. Das sorgt für Planlage, vermeidet statische Aufladungen, sichert eine hohe Produktqualität und maximiert die Weiterverarbeitungsgeschwindigkeit.

Herzstück der WEKO-DigiCon sind spezielle Sprühteller (Rotoren). Sie drehen sich mit hoher Geschwindigkeit und erzeugen einen gleichmäßigen Strom feinster Mikrotröpfchen. Justierblenden regulieren die Sprühfächer, die sich nahtlos aneinander reihen und für gleichmäßige Rückfeuchtung sorgen.

Walter Digital GmbH aus Korntal-Münchingen hat am Standort in Sindelfingen an seiner Ricoh VC60000 eine durch den Hersteller validierte WEKO-DigiCon bereits dauerhaft im Einsatz.Walter Digital gehört zur Heer-Gruppe und hat sich mit einem umfangreichen Maschinenpark im Digitaldruck und der Weiterverarbeitung spezialisiert und bietet darüber hinaus hocheffiziente Logistikprozesse für seine Kunden an. „Es geht darum, durch hohe Prozessautomatisierung, hochwertige Druckprodukte effizient zu produzieren, dem Kunden günstige Stückpreise und persönlichen Service anzubieten und das bei wechselnden Aufträgen mit Kleinauflagen. Auch die WEKO-DigiCon trägt dazu bei, diese Ziele zu erreichen“, erklärt Felix Walter, Geschäftsführer von Walter Digital. Bei Walter Digital werden auf der Ricoh VC60000 überwiegend Kataloge und Bedienungsanleitungen gedruckt, aber auch Banner, Flyer, Plakate, Broschüren Rückstich-Drahtheftung oder Klebebindung (Hardcover, Softcover).

Die Produktion von Klein- und Kleinstauflagen in großen Mengen ist für Walter Digital ein sehr relevanter Markt. Dabei werden auf der Druckmaschine unterschiedliche Aufträge mit unterschiedlichem Inhalt und Umfang, aber gleicher Ausführung gebündelt. „Seitdem wir mit der WEKO-DigiCon die Papierbahn rückfeuchten, ist die Qualität viel besser geworden und Wellenbildung ist kein Thema mehr. Außerdem hat die Rückfeuchtung einen positiven Einfluss auf die Weiterverarbeitung, da maximale Geschwindigkeit in der Offline-Schneidelinie gefahren werden kann“, er
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.