WEKA serviert Coffee mit besonderem Rezept

Die WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH, Deutschlands größter Technikverlag, launcht mit Coffee ein neues Magazin rund um die Erlebniswelt Kaffee

Coffee (PresseBox) ( Poing, )
Das neue Magazin Coffee aus der Feder der Macher von connect in Zusammenarbeit mit den Experten der TESTfactory, der international anerkannten Top-Adresse für vergleichende Produkt- und Warentests aus dem Hause WEKA, wirft einen Blick hinter die Kulissen hochwertiger Kaffeemaschinen, zeigt Unterschiede bei Kaffeequalitäten auf und vermittelt so ein Stück täglichen Lebensgefühls. Verbraucherorientierte Produkttests werden ergänzt um Themen von A wie Aroma bis Z wie Zubehör und mit reichlich Informationen, Hintergrundwissen und Lesespaß abgerundet. Coffee richtet sich an Kaffeegenießer und Fans hochwertiger Maschinen, für die Kaffee, Cappuccino oder Latte Macchiato nicht nur Getränke, sondern ein Stück Zeitgeist sind.

Wer sich immer wieder vor den Schaufenstern von Elektronikhändlern beim Betrachten der neuesten Kaffeemaschinen ertappt, wer den Unterschied zwischen gutem und schlechtem Kaffee erkennen oder erkennen lernen möchte, wer sich für Technik begeistert ist richtig in der neuen Coffee, dem Magazin für technikbegeisterte Kaffeegenießer.

Coffee gibt es, weil sich versierte Journalisten zusammengetan haben, die das Bewerten von Pad-Automaten, Vollautomaten, Kaffee und Zubehör nicht als Pflicht begreifen, sondern als Kür. Coffee will keine Testsieger ausrufen und Verlierer verdammen, sondern konzentriert sich darauf, was im täglichen Leben für wen wichtig ist und was nicht. Entsprechend breit gefächert präsentiert sich die Startausgabe: Von der klassischen Kaffeemaschine für 100 Euro über Pad-Maschinen und bezahlbare Vollautomaten bis hin zur beinahe professionellen Maschine für fast 3000 Euro finden sich bei uns Geräte jeder Kategorie. Garniert wird das Ganze von einer Grafik, die dem Anspruch und der Wertigkeit der Maschinen folgt.

"Wir freuen uns darauf, wenn der Funke der Begeisterung auf unsere Leser überspringt; ich wünsche allen Genießern mit unserer Startausgabe den Spaß, den wir mit den tollen Maschinen, dem guten Kaffee und dem spannenden Zubehör hatten. Mindestens!", so Dirk Waasen, Chefredakteur Coffee.

Coffee geht mit einer Startauflage von 60.000 Exemplaren an den Kiosk und in ausgewählte Handelsketten wie z.B. Euronics. Geplant sind vorerst 4 Ausgaben für einen Copypreis von je 4,90 Euro.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.