Die mobile Zukunft beginnt am 2. Mai in Dresden: connect-ec mit breitem Angebot für Fachbesucher und Verbraucher

(PresseBox) ( Haar bei München, )
Die sächsische Metropole ist nicht nur Zentrum des “Silicon Saxony”, sondern auch Veranstaltungsort der neuen Technologiemesse connect-ec. Im Internationalen Congress Center werden rund 10.000 Besucher erwartet, die alles über die neuesten Trends in den Bereichen 5G-Mobilfunk, E-Mobility, Connected Car und Smart Home erfahren.

Vom 2. bis 5. Mai richtet das Fachmagazin connect zum ersten Mal die connect conference and exhibition aus. Die innovative Veranstaltung verbindet Fachkongress und Verbrauchermesse: Die beiden ersten Tage gehören den Business-Entscheidern – mit spannenden Vorträgen zu den Topthemen der Digitalisierung. Unter den Sprechern ist neben dem sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer und dem sächsischen Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Martin Dulig, auch Marcus Thurand, Director Regional Implementation & Engineering bei Telefónica Deutschland. In seiner Eröffnungs-Keynote  referiert Thurand am 2. Mai über die Bedeutung der Mobilfunk-technologie 5G. Ein Roundtable am Nachmittag widmet sich dem Thema „Chancen und Risiken auf dem Weg zu 5G im Freistaat Sachsen und in der Bundesrepublik Deutschland“. Abends kürt dann die connect-Redaktion die Gewinner der Leserwahl 2019 in den Kategorien Netze, Dienste sowie Hersteller des Jahres.

Günstige Eintrittspreise und tolle Serviceangebote für Konsumenten

Interessierte Verbraucher kommen am Wochenende (4. und 5. Mai) voll auf ihre Kosten:
Dann öffnet die connect-ec zum konsumentenfreundlichen Eintrittspreis von 5 Euro (Einzelticket) bis 10 Euro (Familienticket) ihre Pforten. Der Eintritt für Schüler, Studierende und Azubis ist gratis.

Technik zum Anfassen bietet die connect-ec in Hülle und Fülle. So warten bei KOMSA zahlreiche neue Produkte rund um das vernetzte Zuhause auf die Besucher. Der Distributor zeigt auf der connect-ec, wie man die eigenen vier Wände mit Smart-Home-Technik vor Einbrechern schützen, komfortabler gestalten und dabei Energie sparen kann. Das Team von repamo.com repariert bei KOMSA defekte Smartphones. Und die smallbug.de-Spezialisten verraten, worauf es beim Kauf von Gebrauchtgeräten ankommt und wie sich ein ausrangiertes Handy zu Geld machen lässt. Dazu bietet KOMSA ein Gewinnspiel, bei dem es ein top aufbereitetes iPhone, Outdoor-Powerbanks, Tablet-Taschen und einen Gutschein für eine Displayreparatur zu gewinnen gibt.

Telefónica Deutschland präsentiert auf seinem 200 Quadratmeter großen Stand mit Fixed Wireless Access eine mögliche 5G-Systemlösung für den drahtlosen Gigabit-Zugang zuhause. Darüber hinaus können sich die Besucher auf Produkte wie den O2 E-Scooter freuen, den man auf der connect-ec nicht nur testen kann, sondern auch gewinnen. Zu den weiteren großen Ausstellern zählen AVM, Huawei und Volkswagen. Exklusive Einblicke in die Arbeit  ihres 5G-Lab gewährt die TU Dresden: Die Forscher informieren über die jüngsten Fortschritte bei der Entwicklung des neuen Mobilfunkstandards.

Experten von connect & Co. geben ihr Wissen weiter

Eine weitere Attraktion für interessierte Konsumenten: Die Redakteure von connect, Color Foto, video und VIDEOAKTIV verraten in 30-minütigen Workshops, wie man das Optimum aus der Hardware herausholt. Die Themen reichen vom Smartphone als Profikamera über vernetzte Lautsprecher bis zum WLAN-Router als Smart-Home-Zentrale.

Alle aktuellen Infos zur connect-ec 2019  >  www.connect-ec.info

Wann? Publikumstage: Sa. 04.05. und So. 05.05.2019, 10 bis 17 Uhr, bundesweite Anreise mit der Deutschen Bahn zum günstigen Festpreis
Fachbesuchertage: Do. 02.05.2019 und Fr. 03.05.2019, 10 bis 17 Uhr
Wo? Internationales Congress Center Dresden, Ostra-Ufer 2, 01067 Dresden
Wieviel? Einzelticket 5.00 Euro, Familienticket (4 Personen): 10.00 Euro;
Schüler, Studierende und Auszubildende: kostenlos (Ausweis erforderlich).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.