Beste Töne ohne Gedröhne

Was nützt der beste Kopfhörer, wenn die Umgebungsgeräusche das Klangerlebnis zerstören. Neueste Technik soll den Krach einfach wegfiltern und perfekten Klang bieten - soweit die Theorie

(PresseBox) ( Poing, )
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Klang der Wirklichkeit aus dem HiFi-Erlebnis auszublenden: Man nehme große wulstige Kopfhörermuscheln, die leider die Ohr-Umgebung zu einer Dampfsauna werden lassen. Oder man steckt In-Ear-Kopfhörer so gut angepasst in den Gehörgang, dass der Krach nicht mehr vorbei kommt. Oder: Man nimmt den Krach von außen auf, erzeugt Gegenkrach und damit die nötige Stille für höchsten Musikgenuss.

In der Theorie klingt das wunderbar, es bleibt aber natürlich die Frage, wie gut es in der Praxis funktioniert. AUDIO hat in der neuen Ausgabe 12/2009 15 Kopfhörer getestet, darunter etliche mit der elektronischen Krachfiltertechnik "Noise Canceling".

Im AUDIO-Testlabor wurde dazu ein eigener Versuchsaufbau mit Kunstkopf von den TESTfactory-Ingenieuren entwickelt. Eine Messung nur mit Krach diente als Referenz für den anschließenden Durchlauf mit aufgesetztem Kopfhörer - mit und ohne eingeschalteter Krachunterdrückung.

Die Ergebnisse sind überraschend gut: An die Spitze konnte sich der Bose Quiet Comfort 15 setzen, der nahezu alle Umgebungsgeräusche rausfiltern kann. Aber auch Sony konnte mit dem In-Ear-Gerät MDR-NC 300D mit eingebauter Noise-Cancelation überzeugen.

Chefredakteur Lothar Brandt zeigt sich zufrieden: "Gerade der Bose-Kopfhörer zeigt in unserem TESTfactory-Intensivtest, was die aktuelle Noice-Canceling-Technologie leisten kann. Damit macht das Musik-Hören auch im Flugzeug und Zug richtig Spaß."

Die aktuelle AUDIO-Ausgabe 12/2009 ist seit 13. November für 5,30 Euro überall am Kiosk sowie im Abonnement erhältlich. Neben dem kompletten Test der 15 Kopfhörer finden Sie darin die große Leserwahl mit Preisen für 230.000 Euro, Surround-Lautsprechern aus nur einer Box und mehr als 100 Besprechungen von CDs, DVDs und Blurays. Weitere Infos im Internet gibt es unter: http://www.audio.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.