weMonitor: Ausblick auf zukünftige Features für eine optimierende Prozessführung durch KI und Machine Learning in der industriellen Produktion

Ausgerichtet auf Predictive Maintenance und Predictive Quality stellt die Plattform weMonitor die technische Grundlage dar, mit ähnlichen Verfahren zukünftig auch industrielle Produktionsprozesse eigenständig und automatisiert zu optimieren.

Anomaly Detection
(PresseBox) ( Bernau bei Berlin, )
Auf der Basis moderner Internettechnologien ist das Produkt weMonitor auf eine effektive Produktionsüberwachung und eine vorausschauende Instandhaltung von industriellen Maschinen und Anlagen ausgerichtet. Damit Hersteller und Betreiber alle relevanten Daten ihrer Anlagen im Blick behalten, setzt weMonitor auf eine intelligente Datenverarbeitung. So lassen sich umfangreiche Gesamtsysteme mit komplexen Schwellwerten um zukunftsorientierte Predictive-Maintenance-Funktionen erweitern und im Rahmen des Produktionsüberwachungssystem Maschinen- und Anlagendaten visualisieren und untersuchen. In diesem Kontext sind insbesondere KI und Machine Learning elementare Aspekte. Diese werden zukünftig für neue Features eingesetzt und angepasst, um eine automatisierte Prozessanalyse und -optimierung umzusetzen.

Mit weMonitor besteht bereits eine Plattform, die KI- und Machine-Learning-Szenarien für die Erfassung, Speicherung und Analyse von Signalen und Messwerten anwendet. Diese Infrastruktur wird fortan erweitert, um mit ähnlichen Verfahren auch proaktiv Produktionsprozesse in ihrer Ausführung direkt zu untersuchen.

Die geplante Funktionserweiterung verfolgt ein anderes Ziel als die bisherige Predictive Maintenance (Probleme frühzeitig erkennen, um Maschinen- und Anlagenausfälle zu verhindern) oder Predictive Quality (Probleme frühzeitig erkennen, bevor es zu einer sinkenden Produktionsqualität kommt). Ziel der neuen Prozessanalyse ist es, Probleme zu erkennen und Möglichkeiten zu erlernen, Fertigungsprozesse einzelner Maschinen und Anlagen zu optimieren.

Insbesondere eignet sich dieses Vorgehen für komplexe Prozesse mit vielen verschiedenen Parametern, welche vom Anwender vorgegeben werden. Da Systeme bei komplexen Prozessen nicht die gesamte Anzahl aller Variationen der Prozessführung abbilden können, ist eine standardisierte Parametrisierung häufig schwierig. An dieser Stelle greifen nun die neu entwickelten KI- und Machine-Learning-Funktionen von weMonitor. Das automatische Qualitätsbewertungssystem erkennt, welche Prozessführung sich als positiv erweist und welche nicht. Der Produktionsprozess verbessert sich damit selbstständig mit dem Ziel, die Kosten zu senken und die Kapazitäten auszubauen.

Gerne setzen wir diese Funktionen auch im Rahmen von Kooperationspartnerschaften um. Am 22. und 23. September 2021 sind wir zudem auf der all about automation in Chemnitz als Aussteller vertreten. An unserem Stand 1-317 informieren wir Sie gern über den aktuellen Status sowie über weitere Details und Aspekte der Prozessoptimierung mittels weMonitor.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.