KEHRFIX- die erfolgreiche Kehrmaschine wurde verbessert

KehrFix in den schwierigsten Einsatzfällen (PresseBox) ( Erndtebrück, )
Die komplette Verzinkung des Bürstenkörpers und die Neugestaltung des vorderen Bürstenbereichs als FlexiFront sind die wesentlichen Neuerungen des Kehrsystems KehrFix aus dem Hause Weber Baumaschinen und Fahrzeuge GmbH (Muck-Truck).

" Wir haben unsere Anbaublockbesen des KehrFix noch einmal verbessert - ab jetzt sind die Besenkörper komplett verzinkt" erklärt Gerd Weber, Geschäftsführer der Weber Baumaschinen und Fahrzeuge GmbH (Muck-Tuck). Damit erhält der Anwender eine rostresistente Kehrmaschine, was für die Nutzung in anspruchsvollsten Einsatzbereichen eine wesentliche Innovation darstellt. Im Gegensatz zu einer üblichen Kehrsaugmaschine meistert der KehrFix schwierigste Kehrsituationen und beeindruckt selbst bei Schlamm, Schnee und Nässe durch eine hohe Effizienz. Die neue Verzinkung erhöht die Langlebigkeit des KehrFix.

"Eine weitere Verbesserung befindet sich im vorderen Bereich", erklärt Gerd Weber. Der Bürstenbereich, wo das Kehrgut erstmals auf den Besen trifft, kann als FlexiFront gestaltet werden. Dies bedeutet, dass das Kehrgut nicht mehr seitlich weg fliesen bzw. rollen kann. Die FlexiFront ist beispielsweise trapezförmig gestaltbar, und so muss weniger überlappend gefegt werden, was eine wesentliche Zeitersparnis zur Folge hat. Außerdem kann die FlexiFront jederzeit mit kompletten Borstenreihen aufgefüllt werden, was zur Folge hat, dass man -ja nach Typ- wieder einen Besen mit bis zu zwanzig kompletten Borstenreihen hat. Mit der FlexiFront ist der KehrFix nicht nur eine robuste und leicht anzubauende Alternative zu den rotierenden Kehrmaschinen, sondern er stellt eine echte Lösung für besonders schwer zu fegende Kehrmaterialien da.

Ausführliche Informationen zu den Produkten von Weber Baumaschinen und Fahrzeuge sowie zum KehrFix finden sie unter www.mucktruck-deutschland.de oder rufen Sie uns gerne an 02753-60398-0. Eine Feldprobe ist nach Absprache möglich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.