Walter Visuelle PR veranstaltet Video-Roadshow

Die PR-Experten machen an unterschiedlichen Orten Station, um mit Unternehmen Videos für die Pressearbeit zu produzieren / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Bewegtbilder, Video, Roadshow

Auf der Video-Roadshow können Unternehmen Videos für ihre PR produzieren
(PresseBox) ( Wiesbaden, )
Zu einer Video-Roadshow lädt die PR-Agentur Walter Visuelle PR GmbH aus Wiesbaden ein. Der Start ist am Mittwoch, 17. November, in Köln. An diesem Tag haben Unternehmen die Möglichkeit, jeweils innerhalb von einer Stunde ein redaktionell aufbereitetes Video aufzuzeichnen. Diese Bewegtbilder lassen sich in den Kommunikationsmix integrieren und tragen dazu bei, die Meinungsführerschaft und den Expertenstatus eines Unternehmens zu bestimmten Themen auf- und auszubauen. Insbesondere für die Online-Kommunikation eignen sich die maximal drei minütigen Clips. Sie können etwa auf der eigenen Homepage, im Blog sowie auf Video- und Social-Media-Plattformen eingebunden werden. Neben Journalisten, die Videos im Internet für ihre Recherche, aber auch zur Online-Berichterstattung nutzen, erreichen Bewegtbilder so weitere Zielgruppen wie Kunden, Blogger und andere Multiplikatoren. "Mit Videos lassen sich Botschaften viel leichter transportieren und auch komplexe Sachverhalte anschaulich darstellen", sagt Markus Walter, Geschäftsführer von Walter Visuelle PR. "Da viele Unternehmen aber gerade erst dabei sind, das Medium Bewegtbild für sich zu entdecken, ist unsere Roadshow eine gute Gelegenheit, mit niedrigem Budget einzusteigen."

Die weiteren Roadshow-Termine sind 23. November Hamburg, 1. Dezember Frankfurt und 8. Dezember München. Weitere Stationen für 2011 sind in Planung. Beispiel-Videos und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter http://video.pressearbeit.de. Die ersten drei Anmeldungen pro Roadshow-Termin erhalten den Versand an redaktionell gestaltete Portale im Wert von 290 Euro kostenlos.

Einsatzmöglichkeiten für Bewegtbilder für die PR sind neben der Unternehmens-Webseite und dem Blog die zahlreichen Video- und Social-Media-Plattformen wie YouTube und Facebook. Über den Kurznachrichtendienst Twitter und Online-Communities wie Xing lassen sich die Videos ebenfalls kommunizieren und durch die Weiterverbreitung des Links zahlreiche Nutzer erreichen. Je nachdem, welche Zielgruppen angesprochen werden sollen, eignen sich unterschiedliche Themen. Für Redakteure, Kunden und Interessierte können sich Unternehmen als Experte positionieren, indem sie beispielsweise Tipps geben, aktuelle Trends aufzeigen oder Marktentwicklungen kommentieren. Werden neue Mitarbeiter gesucht, eignen sich Videos dafür, Bewerbern einen Einblick in das Unternehmen zu geben und sich als Wunscharbeitgeber zu präsentieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.