WAGO zeigt Lösungen für Cloud Connectivity

Hannover Messe 2017

Minden, (PresseBox) - WAGO erweitert das Angebot auf dem diesjährigen Messestand um verschiedene Showcases für Cloud-Anbindungen, die das Unternehmen auch auf den Ständen von Microsoft und Amazon präsentiert.

Cloud und Big Data eröffnen produzierenden Unternehmen neue Möglichkeiten und geben den Startschuss für vielversprechende Geschäftsmodelle. Dafür müssen vorhandene Datenschätze jedoch erst gehoben werden. Die Cloud-Connectivity-Lösungen von WAGO bilden die Grundlage hierfür. Mit ihnen gelangen Daten sicher von der Feldebene in die Cloud und umgekehrt – und sind damit überall und jederzeit verfügbar. Ob Asset Management mit Microsoft Azure oder die Anbindung an Amazon Web Services oder IBM Bluemix. Auf der Hannover Messe präsentiert WAGO erstmalig drei verschiedene Anwendungsbeispiele.

Sprachsteuerung mit Amazon Echo
Das Highlight bildet die Simulation einer Maschinensteuerung via Amazon Echo Dot über die Amazon Cloud, mit der sich Anlagen und Maschinen per Sprachsteuerung kontrollieren lassen. Dabei nimmt der Echo Dot beispielsweise den Sprachbefehl „Alexa: Tell WAGO to activate Motor 1“ entgegen und sendet ihn an die Amazon Cloud. Dort wird er in einen MQTT-Befehl umgewandelt und an den Controller geschickt, der dann wiederum die entsprechende Aktion ausführt. WAGO präsentiert diese Lösung ebenfalls am Messestand von Amazon.

Asset Management mit Microsoft Azure
Aber auch klassische Anwendungen wie Asset Management stehen im Fokus. Hier sammelt ein WAGO Controller die Daten einer Maschinensimulation und schickt diese via MQTT-Schnittstelle in die Microsoft Azure Cloud, in der die WAGO Asset Management Lösung installiert ist. Der Anwender kann dann über ein Web Portal bequem auf die in einem Dashboard visualisierten Daten zugreifen. Als Unternehmen der WAGO-Firmengruppe zeigt das Unternehmen M&M Software GmbH auch am Microsoft Stand die Möglichkeiten, die ein Asset Management mit WAGO-Controllern bietet.

Anbindung an IBM Bluemix
Ähnlich läuft auch die Anbindung an Cloud Services wie IBM Bluemix oder andere Plattformen ab. Das zeigt ein dritter Showcase, in welchem der WAGO Controller wiederum die Daten einer Maschinensimulation einsammelt und via MQTT an IBM Bluemix schickt. Über das Dashboard in IBM Bluemix lassen sich dann die entsprechenden Werte ablesen.

IoT-Controller bilden Grundlage
Die Basis für alle Cloud-Connectivity-Lösungen aus dem Hause WAGO bilden die Controller der WAGO-PFC-Familie. Sie werden dank einer einfachen MQTT-Softwareerweiterung zu IoT-Controllern. Mit nur wenigen Handgriffen lassen sich PFC100 und PFC200 zum IoT-Device upgraden – durch die Firmware-Erweiterung und die Programmierung der IEC-Applikation mit der entsprechenden Bibliothek. Dann lassen sich Zustandsinformationen wie Run/Stop, Verbindungsstatus, Geräteinformationen sowie im IEC-Programm definierte Variablen in eine Cloud senden und beispielsweise visualisieren. Ob der Controller die Daten dabei zu Microsoft Azure, Amazon Web Services oder IBM Bluemix schickt, bleibt dem Kunden überlassen. Auch Anbindungen an Third-Party-Lösungen sind dank des standardisierten Protokolls MQTT zukünftig machbar. Die Daten werden im JSON-Format (JavaScript Object Notation) übertragen, die Verbindung ist per TLS verschlüsselt.

Interessierte haben die Möglichkeit, sich die genannten Showcases am e!COCKPIT Helpdesk auf dem WAGO-Messestand (Halle 11/Stand C72) oder am Stand von Amazon Web Services (Stand R139/Freigelände) anzuschauen.

 

 

 

Website Promotion

WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG

Die WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG ist ein in dritter Generation unabhängig am Markt operierendes Familienunternehmen mit Stammsitz in Minden/Westfalen und zählt zu den international richtungweisenden Anbietern elektrischer Verbindungs- und Automatisierungstechnik. Im Bereich der Federklemmtechnik ist WAGO Weltmarktführer. WAGO beschäftigt weltweit mehr als 7.500 Mitarbeiter, davon über 3.500 in Deutschland. Der Umsatz betrug zuletzt 766 Millionen Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.