WABCO-Mitarbeiter spenden für kranke Kinder

Jeweils 3.000 Euro gehen an den Mannheimer Ortsverband der Deutschen Leukämie-Forschungs-Hilfe und an das Kinderhospiz Sterntaler

Der Förderverein Kinderhospiz Sterntaler und der Mannheimer Ortsverband der DLFH erhielten jeweils Schecks in Höhe von 3.000 Euro. (PresseBox) ( Mannheim, )
Über Spenden in Höhe von insgesamt 6.000 Euro können sich der Ortsverband Mannheim der Deutschen Leukämie Forschungshilfe (DLFH) und der Mannheimer Förderverein Kinderhospiz Sterntaler freuen. Im Namen der Belegschaft überreichten Roland Bretträger, Geschäftsführer von WABCO in Mannheim, Jürgen Brunauer, Betriebsratvorsitzender des Unternehmens, und Reinhard Sautter aus der Versandabteilung am Freitagvormittag die Schecks an Martin Stachniss, den Vorsitzenden des DLFH-Ortsverbandes und Ursula Demmer, Initiatorin des Fördervereins Kinderhospiz Sterntaler.

Die Spende für krebskranke Kinder war im vergangenen Jahr anlässlich eines Familienfestes von den Mitarbeitern des Mannheimer WABCO-Werkes gesammelt und von der Geschäftsleitung aufgerundet worden. „Wir werden die 3.000 Euro verwenden, um krebskranken Kindern im Rahmen der Aktion ‚Rosys Kids Corner’ die Möglichkeit zu bieten, Eishockey-Heimspiele der Adler Mannheim zu besuchen“, so Martin Stachniss. „Das bringt Freude und Abwechslung in den oft tristen Klinik- und Therapie-Alltag der Kinder und kann letztendlich auch zum Heilungserfolg beitragen.“

WABCO-Mitarbeiter spendet 3.000 Euro an Kinderhospiz Sterntaler

Die Initiative für die Spende an das Kinderhospiz Sterntaler kommt von Reinhard Sautter, Sachbearbeiter im Versand bei WABCO in Mannheim. Er hatte für einen Verbesserungsvorschlag, der vom Unternehmen erfolgreich umgesetzt werden konnte, eine Prämie erhalten, von der er nun 3.000 Euro für den guten Zweck spendete. Ursula Demmer will diesen Betrag vor allem für den Ausbau und Unterhalt des Kinderhospizes in Dudenhofen verwenden. „Wie so oft in sozialen Bereichen ist es auch im Bereich der Kinderhospizarbeit schwierig, eine dauerhafte finanzielle Absicherung zu schaffen. Ein Segen sind hier natürlich die großartige Unterstützung der vielen ehrenamtlichen Helfer und die Spenden, aus denen sich das Kinderhospiz Sterntaler zum Großteil finanziert.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.