Letzte Chance - Nachrüstungen PV Anlagen Spanien

Ende 2012 müssen alle PV Anlagen >2MW in Spanien umgerüstet sein

(PresseBox) ( Frankfurt, )
Zum 31.12.2012 müssen in Spanien alle PV Anlagen mit installierter Leistung von 2 MW oder mehr rückwirkend insoweit umgerüstet werden, dass sie in der Lage sind Netzfehler zu durchfahren und während dieser keine Blindleistung zu beziehen. Im gegenteiligen Falle verlieren diese Anlagen ihren Anspruch auf die gesetzlich festgelegte Einspeisevergütung.

Grundlage für diese Umrüstungen ist die Gesetzesvorgabe RD 1565/2010.

w2pS bietet eine herstellerunabhängige Lösung CVGCube an. Die Anlage ist ein plug&play System welches unabhängig vom Wechselrichter einsetzbar ist. w2pS hat Anlagen mit >300MW umgerüstet oder diese befinden sich in der Umrüstung.

Auf Grund der Lieferzeiten und der engen Zertifizierungskapazitäten wird die Zeit für die Umrüstung knapp.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.