schülerVZ ist neuer Partner des vom Bundesumweltministerium geförderten Wettbewerbs "Energiesparmeister 2010"

(PresseBox) ( Berlin, )
schülerVZ ist neuer Partner des deutschlandweiten Wettbewerbs "Energiesparmeister 2010", der im Rahmen der Kampagne "Klima sucht Schutz" durchgeführt wird. Der vom Bundesumweltministerium geförderte Wettbewerb richtet sich an Schulen und zeichnet außergewöhnliche Projekte rund um die Themen Klimaschutz und Energieeffizienz aus. In der schülerVZ-Edelgruppe und dem Edelprofil zum Energiesparmeister 2010 gibt es ab sofort alle Informationen sowie die Bewerbungskriterien. Außerdem können sich schülerVZ-Nutzer hier über aktuelle Ideen und Projekte austauschen. Der Wettbewerb startet am 1. Dezember 2009. Einsendeschluss für die Projekte ist der 16. März 2010.

Die zehn besten Schul- bzw. Schülerprojekte werden im Rahmen des Wettbewerbs "Energiesparmeister 2010" von einer Expertenjury ausgewählt, darunter u. a. Wolfgang Müller, Regierungsdirektor im Bundesumweltministerium sowie Johnny Strange, Mitglied der Band Culcha Candela. Auf die zehn Finalisten warten Geld- und Sachpreise im Wert von über 50.000 Euro.

Markus Bergerde León, CEO VZ-Netzwerke: "Klimaschutz ist für uns alle, aber insbesondere für die junge Generation, von großer Bedeutung. Als größtes Schülernetzwerk in Europa möchten wir das Bewusstsein für dieses wichtige Thema bei unseren über 5,5 Millionen schülerVZ-Nutzern schärfen und gleichzeitig innovative Ideen und Projekte fördern."

Der Energiesparmeister-Wettbewerb ist mit dem Status "offizielles Dekadenprojekt" im Rahmen der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" ausgezeichnet worden. Diese Auszeichnung wird im Rahmen der UN-Weltkonferenz verliehen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.