Einzigartiger Flashmob zum 20. Jahrestag des Mauerfalls: VZ-Netzwerke unterstützen die Initiative Mauer Mob und rufen ganz Deutschland zum Mitmachen auf

Mauer Mob, 2009 - Eine Idee des britischen Performance-Künstlers Martin Butler

(PresseBox) ( Berlin, )
Die VZ-Netzwerke unterstützen die Initiative Mauer Mob und rufen zum 20. Jahrestag des Mauerfalls (am 9. November 2009) alle Mitglieder und ganz Deutschland zu diesem bisher einzigartigen Flashmob auf: Anlässlich des historischen Ereignisses soll symbolisch für 30 Minuten die Mauer in Form einer Menschenkette wieder errichtetet werden. Über 30.000 Menschen sollen am Abend des 9. Novembers um 20.15 Uhr eine Menschenkette bilden und sich entlang der ehemaligen Mauer für 15 Minuten die Hand geben. Die Idee zu dem "Mauer Mob" stammt von dem britischen Performance-Künstler Martin Butler.

Das Projekt zum 20. Jahrestag des Mauerfalls führt Menschen aller Altersklassen, sozialer Schichten und jeder Herkunft zusammen - im Gegensatz zur ursprünglichen Mauer, die die Menschen voneinander trennte. In dem studiVZ- und meinVZ-Edelprofil (www.studiVZ.net/mauer-mob bzw. www.meinvz.net/mauer-mob) und unter www.mauer-mob.com gibt es weitere Informationen zum großen Flashmob am 9. November sowie die Möglichkeit, sich einen Stehplatz an einem Mauerabschnitt zu sichern.

Markus Berger-de León, CEO der VZ-Netzwerke: "Als größtes Netzwerk in Deutschland mit über 15 Millionen Nutzern aller Altersklassen können wir heute zu recht sagen 'Wir sind das Volk'. Genau deshalb unterstützen wir die Idee des "Mauer Mob", um am 9. November auf besondere Art an den Mauerfall - einer der bedeutendsten Momente in der Deutschen Geschichte - zu erinnern."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.