VTL verstärkt Führungsebene

Bildcomposing: Axel Vetter, Johanna Birkhan, Andreas Jäschke, v. l. n. r.
(PresseBox) ( Fulda, )
Seit dem 1. April unterstützt Axel Vetter als Mitglied der Geschäftsleitung und Prokurist die weitere Entwicklung der Stückgutkooperation VTL Vernetzte-Transport-Logistik.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Axel Vetter, der mehr als 25 Jahre Logistikerfahrung mitbringt“, sagt Geschäftsführerin Johanna Birkhan. Zu seinen Aufgabenschwerpunkten gehört der Ausbau des Netzwerkes, national und international. Des Weiteren wird er die Vertriebsaktivitäten für VTL und deren Partner vorantreiben. Bis zum Jahresende, wenn sich Geschäftsführer Andreas Jäschke in den Ruhestand verabschiedet, wird das Trio intensiv den weiteren Ausbau und die digitale Transformation der Kooperation vorantreiben.

„Bis dahin haben wir noch einiges vor“, sagt Andreas Jäschke. Nach 16 erfolgreichen Jahren als VTL-Geschäftsführer will er sein Know how insbesondere bei dem Projekt VTL Next einbringen.

Der Speditionskaufmann, Axel Vetter, verfügt über beste Voraussetzungen, um die aktuelle VTL Doppelspitze zu ergänzen. Nicht nur seine langjährigen Erfahrungen als qualifizierte Fach- und Führungskraft in verschiedenen Unternehmen und Bereichen der Logistik, sondern auch seine Kenntnisse als systemischer Business Coach sind hilfreich. Gerade dann, wenn es darum geht, die Zukunft von VTL mitzugestalten. Für ihn liegt dabei ein besonderer Fokus auf der Kommunikation mit den Netzwerkpartnern, Kunden sowie den Mitarbeitenden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.