VTL legt Verantwortung für Region Nürnberg in neue Hände

Barsan Global Logistik Nürnberg baut Engagement innerhalb der CargoFamily aus

Ali Umit Celik, Geschäftsführer Barsan Global Logistik GmbH (PresseBox) ( Fulda, )
Fulda – Die Stückgutkooperation Vernetzte-Transport-Logistik GmbH (VTL) hat für die Region Nürnberg einen neuen, starken Partner gewonnen: die Barsan Global Logistik (BGL). Mit zwölf Nahverkehr-LKW bedient der erfahrene Logistik-Dienstleister seit Anfang des Jahres den kompletten Nürnberger Großraum bis Bamberg, Bad Windsheim und Hersbruck.

BGL Nürnberg gehört seit April 2018 zum VTL-Netzwerk und ist als zweiter Partner in der Region Nürnberg gestartet. Allerdings verließ DTC, die Deutsche Transport Compagnie zum Jahresende die CargoFamily, so dass der Weg für BGL frei war, das komplette Gebiet zu übernehmen. „Ursprünglich wollten wir unsere internationalen Sendungen selbst verteilen. Es hat sich jedoch herausgestellt, dass wir dabei mit einem etablierten Stückgutsystem viel besser fahren“, sagt Ali Umit Celik, Geschäftsführer BGL Deutschland. Auf der Suche nach einem passenden Stückgut-Partner sei die Entscheidung dann auf VTL gefallen – und zwar aus drei Gründen: „Die Größe, die hohe Produktionsqualität und die vielversprechenden Entwicklungsmöglichkeiten der CargoFamily haben uns überzeugt”, so Celik.

Ins VTL-Netz speist die internationale Spedition durchschnittlich 516 Sendungen, 961 Packstücke bzw. 258 Tonnen pro Monat ein. BGL Nürnberg ist eine 100-prozentige Tochter der Barsan Global Lojistik AS mit Sitz in Istanbul. Das Unternehmen gehört zu den Marktführern im Bereich Logistik & Zollconsulting in der Türkei. Mit rund 3.000 Mitarbeitern und rund 900 Fahrzeugen betreibt Barsan Logistikzentren in 29 Ländern. Geplant ist, weitere 44 Länder in das weltweite Netzwerk für internationale Transporte aufzunehmen. In Deutschland ist Barsan an zehn Standorten mit rund 20.000 Quadratmetern Lagerfläche präsent: Kelsterbach, Frankfurt, München, Nürnberg, Nürtingen, Crailsheim, Hannover, Berlin, Remscheid, Hamburg.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.