Die natürlichen Eigenschaften geölter Flächen optimal mit schneller und sicherer Verarbeitung kombiniert

Hydroleo: neues wasserverdünnbares Holzöl – auch für industrielle Anwendungen

Korntal-Münchingen, (PresseBox) - Mit dem neuen wasserverdünnbaren Öl Hydroleo hat die Votteler Lackfabrik eine innovative Lösung für die industrielle und manuelle Herstellung geölter Holzoberflächen entwickelt. Die Oberfläche überzeugt durch einen samtigen Charakter und das edle Erscheinungsbild natürlich geölter Hölzer. Neben der attraktiven Haptik und Optik sowie einem angenehmen Geruch ermöglicht das nicht-selbstentzündliche Material eine schnelle, problem- und gefahrlose Verarbeitung, die so bisher weder in der Industrie noch im Handwerk bei der Verarbeitung konventioneller Öle möglich war.

Geölte Hölzer sind bei Möbeln oder im Innenausbau in Kombination mit den aktuellen farbigen Oberflächen sehr gefragt. In diesem Bereich werden Hölzer wie unterschiedlich strukturierte Eiche, Nussbaum und Buche bevorzugt eingesetzt. Allerdings erfordern geölte Flächen bisher einen sehr aufwendigen Fertigungsprozess, bei dem verschiedene Punkte genau zu beachten sind. Dazu zählen bei konventionellen Ölen die erforderliche, sehr lange Trocknungszeit von bis zu 16 Stunden sowie das Risiko, dass es während der Verarbeitung oder Trocknung zu einer Selbstentzündung von Materialrückständen oder eingesetzten Arbeitsmitteln kommen kann (oxidative Trocknung). Ein weiterer Minuspunkt ist die Unverträglichkeit dieser Öle mit anderen Lacksystemen, die beispielsweise zu einer Kraterbildung führen kann. Diese extrem zeit- und kostenintensiven Arbeitsabläufe verhindern häufig die industrielle Verarbeitung der Produkte.

Hydroleo eröffnet neue Perspektiven
Mit dem neuen Hydroleo bietet die Votteler Lackfabrik nun eine effiziente, sicherere sowie unkomplizierte Alternative für die industrielle und manuelle Herstellung geölter Holzoberflächen. Das wasserverdünnbare und physikalische trocknende Material lässt sich sowohl in vollautomatischen Lackieranlagen als auch von Hand verarbeiten. Bei gleichzeitiger Anwendung mit anderen Lacksystemen verursacht das nicht-selbstentzündliche Material keinerlei negative Reaktionen. Es kann problemlos in jeder Lackieranlage oder Spritzkabine für beispielsweise wasserbasierte Materialien appliziert werden. Eine getrennte Fertigung ist nicht mehr erforderlich, was nicht nur Zeit, sondern auch Kosten und Produktionsfläche spart. Die sehr kurzen Trocknungszeiten sind den Parametern der auf dem Markt üblichen vollautomatischen Lackieranlagen angepasst. Eine industrielle Beschichtung ist daher ohne weiteren Investitionsaufwand sofort möglich.

Auch optisch und haptisch ansprechend
Mit Hydroleo geölte Flächen zeichnen sich durch ein edles und elegantes Erscheinungsbild in hochwertiger Holz-Optik aus. Die sehr angenehme Haptik überzeugt durch einen samtigen Charakter. Die Oberflächen haben eine gute chemische Beständigkeit und sind nach DIN EN 71-3 natürlich schwermetallfrei. Geht es um den Trend der Individualisierung, erfüllt Hydroleo ebenfalls höchste Anforderungen. Gestaltungsideen lassen sich durch die Möglichkeit, unterschiedlichste Farbtöne durch Einfärbung zu realisieren, einfach umsetzen.

Weitere Informationen können bei der Votteler Lackfabrik GmbH & CO. KG, Schwieberdinger Straße 97/102, 70825 Korntal-Münchingen, Deutschland, Telefon +49 (0)711 9804-5, Fax +49 (0)711 9804-642, d.info@votteler.com angefordert werden. www.votteler.com.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.