VORTAL erhält zwei neue Patente in den USA

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Das United States Patent and Trademark Office (USPTO) bewilligt VORTAL zwei neue Patente für ihr Design und ihre Software. Diese unterstreichen das Engagement zur Innovation bei ihrer Lösung sowie die führende Stellung innerhalb der eProcurement-Industrie.

Das Patent „System and process for hierarchical multi-level segmentation and reuse request“ ist für 20 Jahre gültig und ermöglicht Top-Level-Bietern, mehrstufige hierarchische Beschaffungsdatenketten zu durchlaufen, Schätzwerte und vorhandene Kalkulationen wiederzuverwenden, schnellere Prozesse zu realisieren sowie Ressourcen effizienter zu nutzen. Mit diesem Patent kann VORTAL das geistige Eigentum eines disruptiven Dienstes bei der Verwaltung komplexer Anschaffungen und die Wiederverwendung von Daten durch Machine-Learning-Technologien sicherstellen.

Das zweite Patent „Display Panel with Transitional Computer Icon“ ist für 14 Jahre gültig und schützt das Design des Arbeitsbereiches von Lieferanten, welches ein kritischer Faktor für die Benutzerfreundlichkeit der VORTAL-Plattform ist. Daneben unterstützt es die innovativen Funktionen im Kombination mit der Verwendung von künstlicher Intelligenz, um Benutzer durch die kommerziellen Angebote zu führen.

VORTAL verfügt über mehr als 80 eingetragene Marken, Gebrauchsmuster, vergebene und beantragte Patente sowie nationale und weltweite Urheberrechte.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.