Jetzt kommt die 1. Wue Web Week

Der IT- und Digitalstandort Würzburg präsentiert sich Anfang März mit reichhaltigem Programm - fast alle Veranstaltungen kostenfrei

(PresseBox) ( Würzburg, )
Vom 5. bis zum 12. März findet die erste Wuerzburg Web Week statt. Nach dem Nürnberger Vorbild soll nun auch in Würzburg eine Plattform für digitale Themen entstehen. Das einwöchige Programm bietet bereits in der ersten Ausgabe 80 Veranstaltungen: Von Hackathon über Meetups und DevCamps bis zu Workshops und Instawalks ist alles an Formaten vertreten, was in der digitalen Szene heute üblich ist. Über 40 Firmen, Institutionen und Hochschulen präsentieren sich und ihre digitalen Kompetenzen rund um IT, Internet, Social Media, Webdesign und Media. Fast alle Veranstaltungen sind kostenlos.

Veranstalter ist die Würzburg AG. Dazu unterstützen zahlreiche Sponsoren und Förderer die Aktionswoche, die dezentral organisiert ist und mit einer gemeinsamen Auftaktveranstaltung am 5. März in der Vogel-Gründerwerkstatt beginnt. „Diese Idee hat in Würzburg sofort Feuer gefangen und in sehr kurzer Zeit schon sehr viele Akteure mobilisiert. Mit anderen Worten: Würzburg ist ganz offensichtlich ein veritabler IT-Standort geworden“, freut sich Klaus Walther, Vorstand der Würzburg AG und bei der Stadt Würzburg unter anderem für die Wirtschaftsförderung zuständig.

„Würzburg hat sich im Wirtschaftssegment IT zu einem Standort mit enormem Potenzial entwickelt. Mit etablierten und neuen IT-Unternehmen ist in kurzer Zeit eine extrem lebendige, aktive und vielfältige Szene entstanden. Nicht jeder außerhalb der IT-Szene weiß das. Genau deswegen halte ich die Initiative der Würzburg AG für richtig, einer breiten Öffentlichkeit zu zeigen, was unsere Stadtregion im IT-Sektor zu bieten hat. Zugleich wird durch die Web Week auch die Vernetzung zwischen den IT-Akteuren, Start-ups und etablierten Unternehmen gestärkt. Die Würzburger Wirtschaftstage bieten für die erste Web Week den passenden Rahmen. Die Bedeutung von IT wird weiter wachsen! Als Stadt werden wir durch das Zentrum für Digitale Innovation (ZDI) diese positive Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Würzburg weiter vorantreiben.“ Christian Schuchardt, Würzburger Oberbürgermeister und Schirmherr der 1. Wuerzburg Web Week.

„Wir haben 38.000 Studierende, eine höchst lebendige Gründerszene und zahlreiche IT-, Internet- und Media-Unternehmen. Da steckt viel Potenzial, dass wir sichtbar machen müssen!“ kommentiert Mitinitiator Dr. Gunther Schunk, Chief Communication Officer von Vogel Business Media und Aufsichtsrat der Würzburg AG, die Initiative.

Alle aktuellen Informationen und Anmeldungen unter: www.wueww.de

Die Wuerzburg Web Week ist eine Dachveranstaltung, die alle gesellschaftlichen Gruppen in der Region Mainfranken zusammenbringt, die mit dem Thema Digitalisierung zu tun haben. „Das zielt auf Unternehmen und Selbstständige ebenso wie Schulen, Hochschulen, Netzwerke, Vereine und interessierte Bürger.“ Ideengeberin und Mitinitiatorin Ute Mündlein.

Die Würzburg AG ist eine ehrenamtliche regionale Marketinginitiative für die Region Würzburg. Sie unterstützt seit dem Jahr 2002 mit einfallsreichen Projekten die lokalen Bildungs- und Forschungseinrichtungen ebenso, wie Kunst, Kultur und Wirtschaft.

Unter dem Label „Würzburg – Eine Geschichte mit Zukunft“ sollen die Stärken der Region – breites Bildungsangebot, Innovationskraft und Lebensqualität – gefördert sowie lokal, national und international bekannt gemacht werden. Ziel ist, die Attraktivität der Region für Investoren, Wissenschaftler, Studienabgänger, Arbeitskräfte und Gäste zu steigern.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.