PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 335178 (vjoon GmbH)
  • vjoon GmbH
  • Kieler Straße 103-107
  • 25474 Bönningstedt
  • http://www.vjoon.com
  • Ansprechpartner
  • Frauke Kasting
  • +49 (40) 556950-25

vjoon K4 verschlankt Produktionsprozess bei fünf regionalen Wochenzeitungen

Energy Net schließt erfolgreiches Projekt beim medienerleben-Verlag ab

(PresseBox) (Hamburg, ) Zur Verbesserung der Abstimmung mit seinem Layout- und Druckdienstleister hat der Limburger medienerleben-Verlag seine Redaktion mit dem Verlagsdienstleister Sixeyesmedia GmbH zu einer gemeinsamen Produktionsplattform verbunden - und zwar mit Hilfe von vjoon K4. Über die Crossmedia-Publishing-Plattform produzieren Agentur und Verlag "Die Zeitung" - eine regionale, kostenfreie Wochenzeitung, die in einer Auflage von rund 350.000 Exemplaren erscheint, sowie die dazugehörigen Internetportale. vjoons neuer Integrationspartner Energy Net GmbH hat "Die Zeitung" zu ihrem technischen Workflow beraten und in Rekordzeit mit K4 Arbeitsplätzen ausgestattet: Von der Auftragserteilung bis zur Fertigstellung der ersten Testausgabe vergingen lediglich vier Wochen.

"Die Zeitung" richtet ihren redaktionellen Fokus auf die Regionen im Großraum Limburg/Koblenz und erscheint in fünf Regionalausgaben: Koblenz, Westerwald, Limburg-Weilburg, Rhein-Lahn, Bad Camberg. Ganz auf den Austausch zwischen Bewohnern der Region und den Dialog mit den Lesern ausgerichtet, lädt "Die Zeitung" ihre Leser ein - sowohl über das Internetportal als auch direkt über die Redaktion - Themen und Beiträge beizusteuern - quasi als interaktive Mitmach-Zeitung.

"Mithilfe von K4 können wir nun viel schneller und unkomplizierter mit der Redaktion zusammenarbeiten", sagt Bernd Hendler, Geschäftsführer und technischer Leiter bei Sixeyesmedia. Die Redaktionen in Limburg und Koblenz erstellen den Seitenplan, recherchieren und schreiben Artikel, während Sixeyesmedia in Schlüchtern Layout und Anzeigen vorbereitet. Über das Virtual Private Network (VPN) können die Redakteure ihre Artikel in Adobe InDesign oder Adobe InCopy direkt auf den Seiten schreiben, layouten sowie den Fortschritt der Produktion über K4 Overview kontrollieren. Sixeyesmedia übernimmt für den Verlag außerdem die Repro- und Lithografie-Arbeiten sowie das Anzeigenmanagement bis zum Seitenlayout.

"Wir haben uns für K4 entschieden, weil es intuitiv und unkompliziert zu bedienen ist", sagt Hendler. So hatte der Mediadienstleister intensiv nach einer Workflow-Lösung gesucht. K4 machte das Rennen, weil die Agentur dadurch viel Zeit einsparen kann. "Außerdem fühlten wir uns durch den Integrationspartner Energy Net sehr kompetent beraten", so Hendler. Das webbasierte Werkzeug zur Produktionsüberwachung, K4 Overview, nutzen Verlag und Agentur, um den Produktionsstatus für sowohl Layouts als auch Artikel zu kontrollieren.

Über Energy Net

Die Energy Net GmbH ist Systemhaus und Systemintegrator für Medienunternehmen. Seine Kunden sind Agenturen, Verlage, Mediendienstleister und Unternehmen aus dem Finanz- und Dienstleistungssektor. Zurzeit beschäftigt Energy Net 35 Mitarbeiter an vier Standorten im Rhein-Main-Gebiet und einer weiteren Niederlassung in Franken. Energy Net bietet Lösungen und Dienstleistungen im Publishingbereich, im Bereich Server- und Storagetechnologie, im TK-Umfeld, im Bereich Datennetzwerke und Web-Systeme. Seit September 2009 ist Energy Net Integrationspartner von vjoon für die Produkte K4 und K2. Das Publishing-Team um Peter Kienow und Jörg Schollmayer rekrutiert sich zu großen Teilen aus ehemaligen Dr. Wirth-Mitarbeitern und verfügt über jahrelange Erfahrung in der Umsetzung von Publishingprojekten im Verlags - und Corporate Publishing Bereich.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.energy-net.net/

vjoon GmbH

vjoon, ehemals SoftCare, ist einer der führenden Softwarehersteller für Adobe Creative Suite basierte Workflow-Lösungen. Seine Crossmedia-Publishing-Plattform K4 ermöglicht es Verlagen und Medienhäusern sowie Agenturen und Unternehmen, Inhalte für beliebige Medienkanäle optimal aufzubereiten und gleichzeitig Produktionskosten erheblich zu senken. K4 hat sich bei renommierten Verlagen und Corporate Publishern als das zentrale Produktionswerkzeug etabliert, mit dessen Workflow-Engine sich schlanke Prozesse auch systemübergreifend - zum Beispiel für angebundene Web CMS oder andere Drittsysteme steuern lassen. vjoon K4 ist in Umgebungen von zehn bis über tausend Benutzern erfolgreich im Einsatz - zum Beispiel bei Addison Corporate Marketing (Teil der WPP Group), BASF, Beiersdorf, Condé Nast (USA), DIE ZEIT, Hubert Burda Media, Focus, Le Point, New York Magazine, Playboy, Vogue und Wired. Seit 20 Jahren auf dem Markt, arbeitet vjoon heute mit einem weltweiten Netz von qualifizierten Integrationspartnern zusammen, um eine hochwertige Systemintegration und betreuung bei seinen Kunden zu gewährleisten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.vjoon.de